spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home

Tages-Archiv: 5. Februar 2009 − News & Stories


Stel­lung­nah­me zu Tou­ris­mus und For­schung im Osten Sval­bards

Stren­ger Schutz oder nach­hal­ti­ger Tou­ris­mus? Über den lau­fen­den Pro­zess, tou­ris­ti­schen und wis­sen­schaft­li­chen Ver­kehr im Osten Sval­bards zu regeln, wur­de auf die­sen Sei­ten schon mehr­fach berich­tet. Der Sys­sel­man­nen hat nun sei­ne Stel­lung­nah­me dazu ver­öf­fent­licht, die den wei­te­ren Gesetz­ge­bungs­vor­gang mit gro­ßer Wahr­schein­lich­keit wesent­lich prä­gen wird. Dem­nach emp­fiehlt er die Ein­rich­tung von einem oder zwei grö­ße­ren Gebie­ten, in denen jeg­li­cher Ver­kehr ver­bo­ten ist, ähn­lich wie das Gebiet in Kong Karls Land.

Ent­ge­gen der ursprüng­li­chen Absicht lau­tet die Emp­feh­lung jedoch nicht mehr, (orga­ni­sier­ten) Tou­ris­mus im Osten auf weni­ge Stel­len zu beschrän­ken und den über­wie­gen­den Teil der Flä­che prak­tisch kom­plett zu sper­ren. Grund für die­se Ände­rung ist die »dün­ne fach­li­che Begün­dung« sowie die ggf. zu erwar­ten­den Kon­flik­te.

Der ursprüng­li­che Vor­schlag stieß weit­ge­hend auf Unver­ständ­nis und wur­de von ver­schie­de­nen Sei­ten stark kri­ti­siert. Die end­gül­ti­ge Ent­schei­dung wird von der Regie­rung in Oslo getrof­fen.

Tau­zie­hen um den Osten. Der ursprüng­li­che Vor­schlag sah vor, sämt­li­che rot mar­kier­ten Gebie­te für die Öffent­lich­keit weit­ge­hend zu sper­ren; er scheint nun vom Tisch zu sein.
(Für grö­ße­re Ver­si­on auf Kar­te kli­cken).

Quel­le: Sys­sel­man­nen

Zurück

News-Auflistung generiert am 28. November 2021 um 19:46:30 Uhr (GMT+1)
css.php