spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Segel­schiff vor Spitz­ber­gens Nord­küs­te gesun­ken

Segel­schiff vor Spitz­ber­gens Nord­küs­te gesun­ken

Vor der Nord­küs­te Spitz­ber­gen ist ver­gan­ge­ne Woche ein klei­nes Segel­boot nach­dem es auf Grund gelau­fen war, gesun­ken. Die bei­den eng­li­schen 70jährigen Seg­ler konn­ten ca. 2 Stun­den nach­dem sie in ihr Ret­tungs­boot gestie­gen waren per Hub­schrau­ber geret­tet wer­den. Die Män­ner waren mit ihrem Segel­schiff auf eine unter der Was­ser­ober­flä­che lie­gen­de Klip­pe auf­ge­lau­fen. Zunächst ver­such­ten die Seg­ler, sich auf einer Ret­tungs­in­sel in Sicher­heit zu brin­gen, aber die Ret­tungs­in­sel war defekt. Sie konn­ten dann gera­de recht­zei­tig ein noch zusam­men­ge­pack­tes Schlauch­boot auf­bla­sen, bevor, unmit­tel­bar nach­dem sie im Schlauch­boot saßen, ihr Segel­schiff sank. Trotz schlech­ter Sicht und Schnee­ge­stö­ber konn­te der Hub­schrau­ber sie mit leich­ten Unter­küh­lun­gen ins Kran­ken­haus nach Lon­gye­ar­by­en flie­gen.

Die Untie­fe an der Mün­dung zum Raudfjord ist auf den See­kar­ten deut­lich ein­ge­zeich­net.

Nord­küs­te Spitz­ber­gens von der Insel Mof­fen aus gese­hen

Abschlie­ßend mein neu­es Ceter­um cen­seo: Mein neu­es Buch, das erzäh­len­de Foto­buch „Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (1): Spitz­ber­gen – vom Polar­licht bis zur Mit­ter­nachts­son­ne‟ ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den 🙂 (hier kli­cken)!

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 11. September 2012 · Copyright: Rolf Stange
css.php