spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home

Tages-Archiv: 3. März 2014 − News & Stories


Ark­tis-Rei­sen: Spitz­ber­gen, Jan May­en, Ost­grön­land 2014, 2015

Mit­tei­lung in eige­ner Sache – Ark­tis-Rei­sen 2014 und 2015

Die Ark­tis-Rei­sen 2014 sind schon eine gan­ze Wei­le weit­ge­hend aus­ge­bucht. Wer aber die­ses Jahr noch mit uns auf der SV Anti­gua nach Spitz­ber­gen will, hat im Sep­tem­ber noch die Mög­lich­keit: Schwer­punk­te Natur­kun­de, Foto­gra­fie, Wan­dern (hier kli­cken für mehr Infor­ma­tio­nen).

Nun ste­hen auch die Ter­mi­ne für die Ark­tis-Fahr­ten 2015 fest. Detail­lier­te Infor­ma­tio­nen wer­den noch fol­gen, aber da die Fahr­ten erfah­rungs­ge­mäß früh aus­ge­bucht sein wer­den (etli­che Plät­ze sind bereits jetzt belegt), lohnt es sich bei Inter­es­se, früh­zei­tig unver­bind­lich anzu­fra­gen (Kon­takt).

Wir pla­nen im Ein­zel­nen 2015 fol­gen­de Spitz­ber­gen-Rei­sen:

  • Rund um Spitz­ber­gen mit der Anti­gua, 30. Juni-17. Juli 2015.
  • Spitz­ber­gen für Fort­ge­schrit­te­ne: Expe­di­ti­on mit der Arc­ti­ca II, 19. Juli-06. August 2015.
  • West- und Nord­spitz­ber­gen mit der Anti­gua, Schwer­punkt Glet­scher­tou­ren: 15.-25. Sep­tem­ber 2015. Ver­glei­che unse­re schö­ne Glet­sch­er­fahrt von 2012!

Die Expe­di­tio­nen nach Jan May­en sind übri­gens bis­lang aus­ge­bucht, bevor wir sie über­haupt rich­tig anbie­ten kön­nen. 2014 war schnel­ler voll, als man hin­schau­en konn­te; ähn­lich war es bei der Fahrt nach Jan May­en 2015. Wer also poten­zi­ell Inter­es­se hat, 2016 nach Jan May­en zu kom­men, soll­te wirk­lich früh­zei­tig Kon­takt auf­neh­men.

Wir pla­nen, auch 2015 wie­der den Scores­by­sund in Ost­grön­land mit der SV Ópal anzu­lau­fen (sie­he die ent­spre­chen­den Fotos und Rei­se­be­rich­te von 2013: Fahrt 1 und Fahrt 2). Dies­be­züg­lich ist die Pla­nung aktu­ell noch in einem eher frü­hen Sta­di­um, aber den­noch soll­te unver­bind­lich Kon­takt auf­neh­men, wer poten­zi­ell ger­ne mit­kom­men wür­de.

Ark­tis unter Segeln: Spitz­ber­gen, Jan May­en, Ost­grön­land 2015.

Adventfjord, Spitzbergen

Febru­ar schlägt Wet­ter­re­kor­de in Spitz­ber­gen

Der Febru­ar hat in Spitz­ber­gen Tem­pe­ra­tur­re­kor­de geschla­gen: Wochen­lang haben die Tem­pe­ra­tu­ren um den Gefrier­punkt gele­gen, teil­wei­se sogar dar­über. Nur die ers­ten 10 Tage beweg­ten sich mit Tem­pe­ra­tu­ren unter­halb von -10°C im nor­ma­len Bereich, danach ver­dräng­ten tem­pe­rier­te atlan­ti­sche Luft­mas­sen die käl­te­re Polar­luft.

Als Monats­durch­schnitt haben die Meteo­ro­lo­gen den Wert von -1,2°C ange­ge­ben, also nicht weni­ger als 15 Grad über der lang­jäh­ri­gen Durch­schnitts­tem­pe­ra­tur für den Febru­ar von -16,2°C.

Man kann ver­mu­ten, dass sich mit den war­men Luft­mas­sen auch rela­tiv war­mes Was­ser um Spitz­ber­gen her­um befin­det. Dies liegt jeden­falls der Blick auf die Eis­kar­te nahe. Gro­ße Tei­le der Gewäs­ser nörd­lich und öst­lich von Spitz­ber­gen sind aktu­ell mehr oder weni­ger offen. Selbst inne­re Fjor­dar­me wie Tem­pel­fjord und Bill­efjord im inne­ren Isfjord schei­nen die­ses Jahr nicht zufrie­ren zu wol­len.

Die aktu­el­le Vor­her­sa­ge weist immer­hin kei­ne Plus­gra­de auf, und wäh­rend es in Lon­gye­ar­by­en nicht weit unter Null Grad ist, sol­len die Tem­pe­ra­tu­ren an der Ost­küs­te am Wochen­en­de bei bis zu -30°C gele­gen haben.

Auch in wei­ten Tei­len des nor­we­gi­schen Fest­lands ver­läuft der Win­ter bis­lang viel wär­mer als nor­mal.

Sogar der klei­ne Advent­fjord ist wegen mil­der Was­ser­mas­sen schon seit meh­re­ren Jah­ren nicht mehr rich­tig zuge­fro­ren.

Adventfjord, Spitzbergen

Quel­le: NRK

Zurück

News-Auflistung generiert am 02. Dezember 2021 um 19:22:02 Uhr (GMT+1)
css.php