spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home

Tages-Archiv: 27. Juli 2014 − News & Stories


Bar­entsøya

Düs­te­res Land, düs­te­res Wet­ter, das passt atmo­sphä­risch her­vor­ra­gend zusam­men. Ein Sonn­tag­mor­gen auf der Bar­entsøya, mit Besuch im loka­len Gos­pel­chor, der aus tau­send Schnä­beln enga­giert und laut­stark den ewi­gen Gesang der Möwen zu Gehör bringt.

Nir­gend­wo gibt es saf­ti­ge­re Tun­dra als hier im Süd­os­ten, auf Bar­entsøya und Edgeøya. Wahr­schein­lich könn­te man hier Scha­fe züch­ten. Irgend­wer macht das ja schon mit eini­gem Erfolg. Die Scha­fe haben hier Gewei­he.

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Und wenn sie ganz, ganz gro­ßes Pech haben, ver­fan­gen die­se Schaf-Ren­tie­re sich mit ihren Gewei­hen in Schnü­ren oder Net­zen aus Plas­tik, die acht- und gewis­sen­lo­se Men­schen von Fische­rei­schif­fen aus ins Meer wer­fen. So wie die drei oder vier Ren­tie­re, deren Geweih­stan­gen wir völ­lig ver­kno­tet mit­ten auf der Tun­dra gefun­den haben. Teil­wei­se hin­gen noch Stü­cke der Schä­del dar­an. Eine Schan­de für die Zivi­li­sa­ti­on in der so fer­nen, unbe­rühr­ten ark­ti­schen Wild­nis. Der ein­zi­ge Trost liegt in der Vor­stel­lung, dass wahr­schein­lich ein Eis­bär das Lei­den ver­kürzt hat, von Wochen auf Tage. Nur ein paar Tage.

Zurück

News-Auflistung generiert am 25. Mai 2022 um 01:41:20 Uhr (GMT+1)
css.php