spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home

Tages-Archiv: 1. August 2014 − News & Stories


Isfjord: Pyra­mi­den, Gips­huks­let­ta

Gefühlt war ges­tern noch Schnee­schmel­ze. Die ers­ten Blü­ten in der Tun­dra. Die Vögel haben gera­de ihre Nes­ter bezo­gen. Und schon ist es wie­der August. Die ers­ten Herbst­far­ben tre­ten an die Stel­le der Blü­ten. Über­all sind Jung­vö­gel unter­wegs. Ers­ter Neu­schnee auf den Ber­gen.

Und die Rei­se geht zu Ende. Es ist, als ob wir schon Mona­te unter­wegs wären, so voll waren die Tage. Und gleich­zei­tig ging die Zeit so schnell vor­bei, als hät­ten wir ges­tern erst in Lon­gye­ar­by­en abge­legt. Von bei­dem etwas.

Von dem Eis­bä­ren war in Pyra­mi­den nichts zu sehen, obwohl er erst ges­tern noch direkt am Hotel gewe­sen sein soll. Pyra­mi­den ist immer wie­der span­nend. Ganz gleich, wie oft ich dort bin, ich ent­de­cke jedes Mal wie­der etwas Neu­es. Man müss­te mehr Zeit haben …

Natür­lich sind wir danach noch ein­mal in die Tun­dra gezo­gen. Bli­cke ins Gips­da­len und über den Sas­sen­fjord, zum Dia­ba­sod­den, wo im Juli 1997 der Eis­bär – unser ers­ter – nachts vorm Zelt stand. Das wer­de ich nie ver­ges­sen und ich den­ke jedes Mal dar­an, wenn ich die Stel­le sehe. Spitz­ber­gen ist so voll von Erin­ne­run­gen.

Sehr zufrie­de­ne Polar­fah­rer sind dabei, ihre Rei­se zu been­den. Es war wirk­lich super­schön. Unglaub­lich erleb­nis­reich, abwechs­lungs­reich, inten­siv.

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Und nun Lon­gye­ar­by­en. Das bedeu­tet zunächst mal Stress, viel zuviel zu tun in viel zuwe­nig Zeit, wie immer …

Zurück

News-Auflistung generiert am 03. Oktober 2022 um 05:34:43 Uhr (GMT+1)
css.php