spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home

Tages-Archiv: 24. März 2015 − News & Stories


Breino­sa & Hior­th­hamn

Man muss gar nicht immer weit weg. Licht & Land­schaft, schö­ne Aus­bli­cke und Tie­re – alles da, mit­un­ter sogar in Lon­gye­ar­by­en, ansons­ten inner­halb weni­ger Kilo­me­ter drum­her­um. Kei­ne Eis­bä­ren und Wal­ros­se, aber die not­ge­drun­gen tap­fe­ren, land­be­woh­nen­den Über­win­te­rer: Ren­tie­re und Schnee­hüh­ner. Letz­te­re sind im Win­ter durch ihr wei­ßes Gefie­der im Schnee so gut getarnt, dass man sie nicht sieht, wenn sie den Kopf sen­ken, um ein paar Kör­ner aus der Tun­dra unter der von Ren­tie­ren auf­ge­wühl­ten Schnee­de­cke zu picken. Der nie enden­de Kampf ums Über­le­ben in der Ark­tis. So schön, das zu beob­ach­ten, ohne dar­an teil­neh­men zu müs­sen.

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

In Hior­th­hamn, direkt gegen­über von Lon­gye­ar­by­en, steht mit dem alten Koh­le­ver­la­de­kran eines der schöns­ten his­to­ri­schen Gebäu­de aus der frü­hen Berg­bau­zeit. Eis­schol­len krat­zen sanft am Ufer und hin­ter den Ber­gen auf der ande­ren Sei­te des Isfjord geht blut­rot die Son­ne unter, obwohl es noch spä­ter Nach­mit­tag ist und noch nicht Abend. Gera­de gut 2 Wochen ist es her, dass in Lon­gye­ar­by­en über­haupt die ers­ten Son­nen­strah­len nach der Polar­nacht gefei­ert wur­den. Jetzt kehrt das Licht schnell zurück.

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Zurück

News-Auflistung generiert am 08. Dezember 2021 um 13:19:47 Uhr (GMT+1)
css.php