spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Jah­res­rück­blick 2015 – März

Jah­res­rück­blick 2015 – März

Im März kam Spitz­ber­gen erneut in die Schlag­zei­len. Ein Eis­bär war erschos­sen wor­den, nach­dem er ein Zelt­la­ger von tsche­chi­schen Ski­tou­ris­ten besucht und dabei eine Per­son leicht ver­letzt hat­te. Das Gan­ze hät­te wohl ver­mie­den wer­den kön­nen, was trau­rig ist. Und noch trau­ri­ger ist es für uns, weil wir recht sicher sind, dass es sich um eines der bei­den klei­nen, süßen Eis­bär­chen han­del­te, die wir Anfang Mai 2013 so wun­der­bar im Tem­pel­fjord mit ihrer Mut­ter hat­ten spie­len sehen. Ein wun­der­schö­nes Erleb­nis, das uns für immer in Erin­ne­rung blei­ben wird – ich wei­che ab, das war ja 2013. Aber nun sind sie tot … der ers­te kam wohl schon im April 2014 im Bill­efjord ums Leben, kurz nach einer Betäu­bung zu wis­sen­schaft­li­chen Zwe­cken. Ein Zusam­men­hang? Den gibt es offi­zi­ell natür­lich nicht.

Nun aber fort von den Kata­stro­phen. Am 20. März, kurz nach 11 Uhr vor­mit­tags, durf­te man auf Spitz­ber­gen eine tota­le Son­nen­fins­ter­nis erle­ben, kurz „SoFi“ (oder bes­ser „toSo­Fi“?). Immer­hin hat­te ich mal eine par­ti­el­le SoFi (paSofi?) erlebt, das war schon beein­dru­ckend. Nun hat­ten vie­le Leu­te gesagt, eine toSo­fi sei noch mal was ganz ande­res als eine paSoFi. Jaja, natür­lich. Es ist immer toll, jeman­dem zu sagen, du weißt ja gar nicht, wo der Ham­mer hängt. Der wah­re Jacob, den hast du noch gar nicht gese­hen. Pure Ange­be­rei, oder?

Nein, es stimm­te. Eine toSo­Fi ist ein unwirk­li­ches, außer­ir­di­sches (stimmt sogar), fast beängs­ti­gend schö­nes Erleb­nis. Und das über den schnee­be­deck­ten Ber­gen im win­ter­li­chen Spitz­ber­gen! Von den diver­sen Licht­erschei­nun­gen über die Stim­mung, die sich über Täler und Ber­ge leg­te, bis hin zu den augen­blick­lich kräf­tig fal­len­den Tem­pe­ra­tu­ren: äußerst ein­drück­lich. Unver­gess­lich.

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Und die vie­len SoFi-Tou­ris­ten, die extra von weit­her ange­reist kamen, hat­ten mehr Schwein mit dem Wet­ter, als den meis­ten klar gewe­sen sein dürf­te. Bis dahin hat­te es weni­ge wol­ken­lo­se Tage in Spitz­ber­gen gege­ben. Aber die­ser Frei­tag war makel­los schön gewe­sen.

Abschlie­ßend mein neu­es Ceter­um cen­seo: Mein neu­es Buch, das erzäh­len­de Foto­buch „Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (1): Spitz­ber­gen – vom Polar­licht bis zur Mit­ter­nachts­son­ne‟ ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den 🙂 (hier kli­cken)!

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 01. Januar 2016 · Copyright: Rolf Stange
css.php