spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home

Tages-Archiv: 12. Juli 2017 − News & Stories


For­landsund-Isfjord – 12. Juli 2017

Die bes­ten Tage sind ja oft die, an denen alles anders kommt als geplant. Ein Grund mehr, nicht zu sehr an Plä­nen fest­zu­hal­ten, son­dern ein­fach mal die Nase in den Wind zu hal­ten!

Es fing damit an, dass wir wegen der Vogel­ko­lo­nie und dem Blau­fuchs ges­tern Abend etwas spät dran waren und somit nicht im Isfjord auf­wach­ten, son­dern im For­landsund. Was natür­lich nicht schlecht ist, das ist eine sehr schö­ne Gegend, und so haben wir auch direkt eine schö­ne Lan­de­stel­le ange­steu­ert und lie­fen bald mit den Zodiacs in einen wun­der­ba­ren, klei­nen Natur­ha­fen ein. Es war­te­ten die Schön­hei­ten der wei­ten Tun­dra – fei­ne, bun­te Blü­ten, Bli­cke in die Fer­ne von klei­nen Hügeln, Streif­zü­ge ent­lang der Küs­te. Umso grö­ßer war die Über­ra­schung, als wir eini­ge hun­dert Meter vor uns mit­ten auf der Tun­dra eine Eis­bä­rin mit Jun­gem erblick­ten. Bald stell­te sich her­aus, dass es sogar zwei klei­ne Eis­bär­chen waren, die da mit ihrer Mut­ter unter­wegs waren.

Gale­rie – For­landsund-Isfjord – 12. Juli 2017

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Natür­lich haben wir uns bald zurück­ge­zo­gen, aber spä­ter gelang uns ein etwas nähe­rer Blick auf die bäri­ge Klein­fa­mi­lie von den Zodiacs. Die drei nag­ten an den Res­ten eines toten Wal­ros­ses am Ufer. Ein unver­gess­li­cher Moment und ein uner­war­te­ter Höhe­punkt nun, da sich die Rei­se doch lang­sam, aber sicher dem Ende zuneigt! Wir haben die tol­le Fahrt abends, nach einer eis­bä­ren­frei­en, klei­nen Tour auf der Erd­mann­flya, dann noch ent­spre­chend mit dem tra­di­tio­nel­len Captain’s Din­ner gefei­ert. Skål!

Zurück

News-Auflistung generiert am 28. November 2021 um 20:23:50 Uhr (GMT+1)
css.php