spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  
Marker
Home

Tages-Archiv: 13. August 2018 − News & Stories


Agardhbukta – 13. August 2018

Die Agardhbukta an der Ostküste Spitzbergens, etwas weiter südlich als Longyearbyen gelegen, lag genau richtig für uns, um am späten Abend dort den Anker in den Schlamm zu schmeißen. Die Stimmung war nahezu melancholisch, die Sonne übt schon die ersten Untergänge, wenn sie auch für einige Tage noch nur hinter den Bergen verschwindet und nicht hinter dem Horizont. Aber sie zeigt sich um Mitternacht schon tiefrot und man wird wieder daran erinnert, dass der Sommer nicht mehr lang ist und die Dunkelheit bereits im Anmarsch.

Agardhbukta

Agardhbukta

Hier in der Agardhbukta werden bei mir alte Erinnerungen wach. Hier war ich schon einige Male, aber bislang nie mit einem Schiff. Diese Bucht ist weitgehend unvermessen und steht auch im Ruf, untief und für Schiffe kein guter Ort zu sein. Früher nannte man die Agardhbukta Foul Bay („Untiefe Bucht“). Die früheren Touren hierher gingen über Land, die erste war 1999, vor 20 Jahren! Lange, lange her … das war zu Fuß, mit Freund Sven, von Longyearbyen aus. Wir sind damals der klassischen Conway-Route gefolgt, durch die großen Täler nach Osten, 4 anstrengende, aber unvergessliche Tage ab Longyearbyen. Später ging es noch einmal zu Fuß in diese Richtung, und dann noch ein paar Mal im Winter. Das geht deutlich schneller und ist mit weniger Anstrengung verbunden.

Agardhbukta

Agardhbukta

Für uns sollte die Agardhbukta primär ein Übernachtungsplatz sein, selbst nach Ausreizen der Tiefe war das Ufer immer noch weit weg. Aber als aus morgen heute wurde, hatten wir ein Geburtstagskind an Bord und ein kleiner Ausflug an Land erwies sich als schönes Geburtstagsgeschenk im dämmrig werdenden Licht der ausgehenden Mitternachtssonne. Ein schöne, stille, kleine Wanderung in schöner Landschaft, schönem Licht und schönen Erinnerungen.

Heleysund – 13. August 2018

Ein Traumtag in einem der schönsten Winkel Spitzbergens, im östlichsten Osten der Hauptinsel. Im Heleysund liegt diese schöne Bucht, in der man prima ankern kann, auch wenn es etwas pustet, so wie gestern Abend.

Straumsland

Straumsland

Heute früh war es still und sonnig. Wir haben ein paar Thermoskannen und Futter für unterwegs eingepackt und uns aufgemacht, auf eine weite Runde in die Tundra. Mal feuchter, mal trockener, mal steiniger, immer schön. Ausblicke über Heleysund und Straumsland, Storfjord und Barentsøya. Neugierige Rentiere und eine seltene Schwalbenmöwe. Eine großartige Küste mit beeindruckenden Felssäulen, darunter saftiggrüne Tundra mit kräftigen Eiskeilen. Lange Pausen mit schönen, sonnigen Blicken. Was will man mehr?

Straumsland

Straumsland

Nun machen wir Dampf durch den Storfjord nach Süden. Die Sonne scheint, wir haben schöne Sicht auf die Barentsøya links (ja, Backbord) und Spitzbergen rechts (Steuerbord).

Straumsland

Straumsland

Straumsland

Straumsland
Zurück

News-Auflistung generiert am 21. Juli 2019 um 19:29:00 Uhr (GMT+1)
css.php