spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home

Tages-Archiv: 14. August 2018 − News & Stories


Die Ost­küs­te – 14. August 2018

Die Ost­küs­te hat ja aus guten Grün­den den Ruf einer gewis­sen Uner­reich­bar­keit, wenn man vom Sabi­ne Land absieht, mit Agardhbuk­ta, Dun­érbuk­ta und Mohn­buk­ta, die ja von Lon­gye­ar­by­en aus halb­wegs erreich­bar sind, vor allem im Win­ter. Aber ansons­ten ist es dort schwie­rig, über Land wären das sehr lan­ge, anspruchs­vol­le Tou­ren mit Expe­di­ti­ons­cha­rak­ter und von See aus sind die­se unver­mes­se­nen, schrof­fen Küs­ten auch nicht gera­de ein­la­dend.

Croll­breen

Crollbreen

In der Agardhbuk­ta war über Nacht Wind auf­ge­kom­men, kein Gedan­ke an einen Land­gang dort. Auch wei­ter süd­lich sah es zunächst nicht wirk­lich viel­ver­spre­chend aus. Erst ein gutes Stück wei­ter Rich­tung Ham­berg­buk­ta hat­ten wir idea­le Bedin­gun­gen und sind in Rich­tung von einem der vie­len Glet­scher dort gefah­ren. Wie sich zeig­te, hat­te die­ser sich ein Stück zurück­ge­zo­gen und am Ufer eine Morä­nen­land­schaft hin­ter­las­sen, wo man her­vor­ra­gend an Land gehen konn­te! Ganz jun­ges Land. Ob hier, wo vor Jah­ren noch alles unterm Glet­scher lag, über­haupt schon mal jemand sei­nen Fuß hin­ge­setzt hat? Kei­ne Ahnung, und man soll natür­lich sehr vor­sich­tig mit der Behaup­tung sein, irgend­wo der Ers­te zu sein. Aber allein der Umstand, dass schon der Gedan­ke mög­lich ist, ist schon sehr reiz­voll!

Croll­breen

Crollbreen

Der Glet­scher muss vor kur­zem noch mal ein klein wenig vor­ge­sto­ßen sein, er hat eine klei­ne Stau­chend­mo­rä­ne auf­ge­scho­ben wie einen klei­nen Wall, aus dem jun­ge Treib­holzs­stü­cke her­aus­ra­gen. Eini­ge schnal­len sich die Steig­ei­sen unter die Stie­fel und zie­hen den Glet­scher hin­auf, um Glet­scher­spal­ten und sol­che Din­ge zu begut­ach­ten. Eine ande­re, klei­ne Grup­pe zieht still den Strand ent­lang, von einer Lagu­ne zur ande­ren, und freut sich über die klei­nen und gro­ßen Din­ge, die sich in die­ser Land­schaft fin­den. Neue Plät­ze ent­de­cken, an wil­den, abge­le­ge­nen Orten, nament­lich Spitz­ber­gens Ost­küs­te, wie schön kann es eigent­lich sein? 🙂

Hedge­hogfjel­let

Hedgehogfjellet

Spä­ter schenkt uns die tie­fe Mit­ter­nachts­son­ne wie­der einen wun­der­schön roten bei­na­he-Son­nen­un­ter­gang.

Zurück

News-Auflistung generiert am 02. Dezember 2021 um 19:27:18 Uhr (GMT+1)
css.php