spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home

Tages-Archiv: 28. Dezember 2018 − News & Stories


Fische­rei­schiff in der Hin­lo­pen­stra­ße in See­not

In der Hin­lo­pen­stra­ße ist ein Fische­rei­schiff in See­not gera­ten, wie die Ret­tungs­zen­tra­le Nord­nor­we­gen mit­teilt. Um 13.22 Uhr hat­te das nor­we­gi­sche Schiff „Nor­th­gui­der“ Alarm geschla­gen, wor­auf­hin in Lon­gye­ar­by­en und Nord­nor­we­gen die Ret­tungs­ma­schi­ne­rie in Gang gesetzt wur­de: bei­de Ret­tungs­hub­schrau­ber star­te­ten in Lon­gye­ar­by­en, der ers­te traf um 15.15 Uhr beim Hava­ris­ten ein. Zu die­ser Zeit hob auch ein Ori­on-Flug­zeug vom Flug­platz auf der Andøya (Nord­nor­we­gen) ab. Ori­on-Flug­zeu­ge wer­den je nach Typ zu mari­ti­men Über­wa­chungs­zwe­cken ein­ge­setzt, bei Hava­rien kön­nen das die Suche nach Schif­fen oder Ver­miss­ten sowie die Über­wa­chung even­tu­el­ler Ölaus­trit­te sein.

Rettungshubschrauber Sysselmannen

Ret­tungs­hub­schrau­ber des Sys­sel­man­nen, hier bei einer som­mer­li­chen Übung.

Ver­misst wird aller­dings nie­mand. Die 14 Per­so­nen, die sich an Bord befan­den, haben sich in Über­le­bens­an­zü­gen in den Bug bege­ben, um dort vom Hub­schrau­ber gebor­gen wer­den zu kön­nen. Soweit bekannt, ist nie­mand ver­letzt und kei­ner war im eisi­gen Was­ser. Laut Aus­kunft der Ree­de­rei sol­len alle Besat­zungs­mit­glie­der den Umstän­den ent­spre­chend soweit wohl­auf sein.

Die Nor­th­gui­der soll süd­lich des Murchi­son­fjord auf Grund gelau­fen sein und nun mit 20 Grad Schlag­sei­te zunächst sta­bil lie­gen. Das Wet­ter – etwa -18 Grad, star­ker Wind (Beau­fort 6) und völ­li­ge Dun­kel­heit – machen die Ber­gung nicht ein­fach, aber es wird erwar­tet, dass die nor­we­gi­schen Ret­tungs­pro­fis alle 14 See­leu­te so schnell wie mög­lich in die bei­den Hub­schrau­ber holen.

Kalkstranda, Hinlopenstraße

Kalk­stran­da in der Hin­lo­pen­stra­ße, süd­lich vom Murchi­son­fjord: irgend­wo hier soll die Nor­th­gui­der auf Grund gelau­fen sein. Der­zeit herr­schen dort Dun­kel­heit, Käl­te und Wind.

Das Küs­ten­wa­chen­schiff KV Bar­ents­hav hat Kurs auf die Hin­lo­pen­stra­ße genom­men, wird dort jedoch nicht vor Sams­tag ankom­men. Die Polar­sys­sel, das Dienst­schiff des Sys­sel­man­nen, ist im Win­ter nicht in Spitz­ber­gen.

Aktua­li­sie­rung: wie die Ret­tungs­zen­tra­le Nord­nor­we­gen mitt­ler­wei­le mit­teil­te, sind alle 14 Per­so­nen wohl­be­hal­ten in die Hub­schrau­ber gelangt und mitt­ler­wei­le in Lon­gye­ar­by­en, wo sie ver­sorgt wer­den. Die Nor­th­gui­de liegt wei­ter auf Grund und hat Was­ser­ein­bruch.

Mit neu­en Pan­ora­men ins neue Jahr

Auch die­ses Jahr konn­te ich wie­der auf allen Ark­tis-Fahr­ten schö­ne Pan­ora­men „schie­ßen“. Damit wer­den die­se schö­nen, span­nen­den Orte, von denen vie­le für die meis­ten Men­schen nie erreich­bar sein wer­den, jeder­zeit für alle zugäng­lich – zumin­dest vir­tu­ell, aber das immer­hin im Rund­um­blick, der einem das Gefühl gibt, mit­ten­drin zu ste­hen in der ark­ti­schen Land­schaft.

So ent­steht nach und nach die größ­te digi­ta­le Aus­stel­lung, das umfas­sends­te online-Muse­um, das Spitz­ber­gen hat.

Auch in den letz­ten Wochen und Mona­ten waren wir in der Spitzbergen.de-Panoramaschmiede flei­ßig. Die Nach­be­ar­bei­tung der Bil­der und Erstel­lung der Pan­ora­men und ihre Ein­bin­dung in die Web­sei­te erfor­dern näm­lich eine gan­ze Men­ge Auf­wand. Die Mate­ri­al-War­te­schlei­fe ist lang, so dass es teil­wei­se Jah­re dau­ert, bis die Rund­um­bli­cke erschei­nen.

Neue Spitzbergen-Panoramen: Persiskammen, Prins Karls Forland - nur eines von vielen

Neue Spitz­ber­gen-Pan­ora­men: Der Rund­um­blick auf dem Per­sis­kam­men, im Süden des Prins Karls For­land, ist nur eines von vie­len (hier ein Screen­shot ohne ech­te Pan­ora­ma-Funk­ti­on).

Hier ist eine Aus­wahl der Pan­ora­men, die in den letz­ten Mona­ten und Wochen online gestellt wur­den – ein klei­nes Weih­nachts-/Neu­jahrs­ge­schenk an die Spitz­ber­gen-Fan­ge­mein­de:

Viel Ver­gnü­gen – und ein fro­hes neu­es Jahr!

Zurück

News-Auflistung generiert am 21. Juni 2021 um 10:25:22 Uhr (GMT+1)
css.php