spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home

Tages-Archiv: 2. Februar 2019 − News & Stories


Sper­rung von Fjor­deis für Motor­schlit­ten auch 2019 im Gespräch

Das fes­te Eis in den Fjor­den Spitz­ber­gens, so es denn aus­rei­chend fest wird, ist für Tie­re wich­tig und bei Men­schen beliebt: Rin­gel­rob­ben brin­gen hier im Früh­jahr ihren Nach­wuchs zur Welt, Eis­bä­ren strei­fen umher und jagen.

Frü­her sind auch Men­schen in der Ark­tis auf dem Fjor­deis auf Jagd gezo­gen, heu­te genie­ßen sie dort die beein­dru­cken­de Land­schaft und gege­be­nen­falls Tie­re. Frü­her – vor vie­len, vie­len Jah­ren – waren es ein paar Jäger und For­scher und die weni­gen Ein­hei­mi­schen, die mit Ski und Hun­de­schlit­ten in den ein­sa­men Fjor­den unter­wegs waren.

So ein­sam sind die Fjor­de nicht mehr. Tou­ris­ten haben die Ark­tis seit meh­re­ren Jahr­zehn­ten als span­nen­des Rei­se­ziel ent­deckt, und Motor­schlit­ten machen auch wei­ter ent­fern­te Gebie­te im Win­ter rela­tiv ein­fach zugäng­lich. Das Fjor­deis etwa im Tem­pel­fjord und an der Ost­küs­te sind im Früh­jahr tra­di­tio­nell belieb­te Aus­flugs­zie­le, sowohl für Ein­hei­mi­sche als auch für geführ­te Tou­ris­ten­grup­pen.

Lebensraum für Eisbären und Robben: Fjordeis

Wich­ti­ger Lebens­raum für Eis­bä­ren und Rin­gel­rob­ben: Fjor­deis.

Das könn­te sich nun ändern. Nach­dem 2018 das Fjor­deis im Tem­pel­fjord, Bill­efjord und Rin­ders­buk­ta (bei Sveagru­va) im April kurz­fris­tig bis Sai­son­ende für moto­ri­sier­ten Ver­kehr gesperrt wur­de, wird eine sol­che Maß­nah­me nun bereits im Vor­feld dis­ku­tiert. Noch ist offen, ob das Eis in ein paar Wochen über­haupt soli­de genug sein wird, ob es einen sol­chen Ver­kehr über­haupt geben wird.

Im Gegen­satz zur kurz­fris­tig ver­häng­ten Maß­nah­me von 2018 hat der Sys­sel­man­nen nun früh­zei­ti­ger eine öffent­li­che Hörung initi­iert, um einer­seits Betrof­fe­nen die Mög­lich­keit zu geben, sich zu äußern, und ande­rer­seits durch die öffent­li­che Dis­kus­si­on dafür zu sor­gen, dass alle sich der Ent­wick­lung bewusst sind und Bescheid wis­sen, so es zu ent­spre­chen­den Fahr­ver­bo­ten kommt.

Exkursionsziel Fjordeis

Belieb­tes Exkur­si­ons­ziel für Ein­hei­mi­sche und Tou­ris­ten: Fjor­deis.

Es ist abseh­bar, dass ein prin­zi­pi­el­les Fahr­ver­bot auf dem bis­lang bei Ein­hei­mi­schen und Tou­ris­ten belieb­ten Fjor­deis für schar­fe Dis­kus­sio­nen sor­gen wür­de. Der Sys­sel­man­nen hat bereits dar­auf hin­ge­wie­sen, dass sol­che Maß­nah­men bei Bedarf kurz­fris­tig und ohne Gesetz­än­de­rung ver­hängt wer­den kann, wie bereits 2018. Denk­bar ist aber auch, sol­che Ver­bo­te gesetz­lich zu ver­an­kern.

Ob es dabei Unter­schie­de zwi­schen Ein­hei­mi­schen und Tou­ris­ten geben wird, ist nicht abseh­bar. Ent­spre­chen­de For­de­run­gen wur­den bereits laut.

Kon­kret betrof­fen sein kön­nen der Tem­pel­fjord, der Bill­efjord, die Rin­ders­buk­ta und die Ost­küs­te Spitz­ber­gens zwi­schen Mohn­buk­ta und Negri­breen. Que­run­gen auf vor­ge­ge­be­ner Stre­cke kön­nen teil­wei­se, wie auch 2018, erlaubt blei­ben, um häu­fig genutz­te Rou­ten nicht voll­stän­dig zu ver­hin­dern, wie die Que­rung von Tem­pel­fjord und Bill­efjord auf dem Weg nach Pyra­mi­den.

Bis­lang ist nur die Rede davon, die­se Fjor­de für den moto­ri­sier­ten Ver­kehr (Motor­schlit­ten) zu sper­ren. Ski­tou­ren und Hun­de­schlit­ten wären wohl wei­ter­hin mög­lich.

Zurück

News-Auflistung generiert am 11. August 2022 um 03:31:23 Uhr (GMT+1)
css.php