spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home

Tages-Archiv: 18. Februar 2019 − News & Stories


Son­nen­schein und 20 Grad …

… sind nicht wirk­lich das, was man im Febru­ar in Spitz­ber­gen erwar­tet.

Haben wir auch nicht wirk­lich.

Theo­re­tisch hät­te die Son­ne sich am Sams­tag (16.2.) erst­ma­lig wie­der über dem Hori­zont zei­gen sol­len. Was nicht heißt, dass sie von Lon­gye­ar­by­en aus zu sehen ist; dazu müss­te man auf einen höhe­ren Berg stei­gen, etwa den Troll­stei­nen, was gera­de an die­sem Tag bei gutem Wet­ter eine schö­ne und belieb­te Sache ist.

Aber es war ohne­hin bewölkt, da kann man auch im Tal unter­wegs sein.

Mondscheintour mit Hunden im Adventdalen

Mond­schein­tour mit Hun­den im Advent­da­len.

So rich­tig klar wur­de es erst heu­te (Mon­tag) wie­der. Über den Vor­mit­tag hin­weg riss der zunächst graue Him­mel mehr und mehr auf. Das „blaue Licht“ der aus­ge­hen­den Polar­nacht weicht nun zumin­dest in den Mit­tags­stun­den die­sem unglaub­lich schö­nen, zart­blau-rosa­far­be­nen Licht der Über­gangs­zeit von der Polar­nacht hin zum Polar­tag.

Und heu­te zeig­te sich die Son­ne – zumin­dest indi­rekt, direkt wird sie in Lon­gye­ar­by­en erst am 08. März wie­der zu sehen sein, dann wird das Son­nen­fest (sol­fest) gefei­ert. Aber auf den Ber­gen hat man nun ein wun­der­schö­nes Alpen­glü­hen, das den Cha­rak­ter­köp­fen Advent­top­pen und Hiorthfjel­let jetzt eine fan­tas­ti­sche, rosa-oran­ge­far­be­ne Kro­ne auf­setzt.

Erstes Sonnenlicht auf dem Hiorthfellet

Ers­tes Son­nen­licht auf dem Hiorth­fell­et.

Die Son­ne bleibt erstaun­lich lang über dem Hori­zont und spen­det ihr schö­nes Licht, wäh­rend der Mond gleich­zei­tig direkt über den Ber­gen wan­dert.

Ja, und dabei sind es 20 Grad, oder sogar noch mehr. Natür­lich unter null!

Der Mond neben dem Adventtoppen

Der Mond neben dem Advent­top­pen.

Zurück

News-Auflistung generiert am 19. Mai 2022 um 22:19:29 Uhr (GMT+1)
css.php