spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home

Tages-Archiv: 5. August 2020 − News & Stories


Nor­we­gen schränkt Kreuz­fahr­ten wegen Coro­na­fäl­len ein

Wegen einer Rei­he von Coro­na­fäl­len auf dem Hur­tig­ru­ten­schiff MS Roald Amund­sen hat die nor­we­gi­sche Regie­rung am Mon­tag ver­fügt, dass Kreuz­fahr­ten nur noch mit ins­ge­samt 100 Per­so­nen – also Pas­sa­gie­re und Mann­schaft zusam­men­ge­zählt – fah­ren und nor­we­gi­sche Häfen anlau­fen dür­fen. Dies teil­te die Regie­rung in einer Pres­se­mit­tei­lung mit.

Hurtigrutenschiff MS Spitsbergen in Longyearbyen

Hur­tig­ru­ten hat Betrof­fe­ne und Öffent­lich­keit erst mit zwei Tagen Ver­spä­tung über die Coro­na-Fäl­le auf der MS Roald Amund­sen infor­miert.
Hier die Hur­tig­ru­ten­schiff MS Spits­ber­gen in Lon­gye­ar­by­en.

Zwi­schen­zeit­lich stell­te sich laut NRK her­aus, dass Hur­tig­ru­ten bereits am ver­gan­ge­nen Mitt­woch vom Ver­dacht auf Coro­na auf der MS Roald Amund­sen wuss­te, dies trotz gegen­tei­li­ger Abspra­chen mit den loka­len Gesund­heits­be­hör­den jedoch den poten­zi­ell betrof­fe­nen Pas­sa­gie­ren nicht bekannt gab. Erst am Frei­tag wur­den die Fäl­le öffent­lich. In der Fol­ge sieht Hur­tig­ru­ten sich star­ker Kri­tik aus­ge­setzt.

Zurück

News-Auflistung generiert am 15. Mai 2021 um 17:56:22 Uhr (GMT+1)
css.php