spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  
Marker
Home → Archiv des Autors: Elke Lindner

Archiv des Autors: Elke Lindner

Brand in Brucebyen

Eine der vier Hütten von Brucebyen (Russehytta) brannte am 17. August komplett ab, nachdem eine Gruppe Wanderer die Glut aus dem Ofen im Windfang deponiert und den Ort verlassen hatte. Die Hütte wurde um 1919/20 errichtet, im Zusammenhang mit der … Weiterlesen

Rentierjagd

Seit 15. August ist auf Spitzbergen die Jagd auf Rentiere wieder eröffnet. Die Gegenden für die Jagd sind begrenzt und werden ebenso wie die Tiere verlost. Der Renbestand im Jagdgebiet zwischen Sassendalen und Gröndalen ist seit etwa fünf Jahren rückläufig … Weiterlesen

Nothäfen für Spitzbergen

Die norwegische Küstenbehörde (Kystverket) war diesen Monat rund um Spitzbergen unterwegs, um mögliche Nothäfen im Falle von Schiffshavarien zu kartieren. Unter anderem dabei waren: Vertreter des Norwegischen Polarinstituts, der Naturschutzbehörde, des Sysselmanns und des Norwegischen Schiffstechnischen Forschungsinstitutes (MARINTEK). An der … Weiterlesen

Neue Saurierfunde

Daß Spitzbergen eine reiche Fundgrube für sauriersuchende Archeologen ist, weiß man seit dem spektakulären Fund eines Pliosauriers von 2007 am Janusfjellet, nördlich von Longyearbyen. Letztes Jahr wurden drei Skelette von Ichthyosauriern gefunden, die dieses Jahr geborgen werden sollten, doch die … Weiterlesen

Meereis, Plankton und was sonst so passiert…

Das nordpolare Meereis hat seine größte Ausdehnung im Winter. Im Frühjahr bilden sich unter dem Eis, in einem schummrigen Licht Algenteppiche. Dann steigen kleine Krebstierchen aus den Tiefen des Polarmeeres hinauf zum Eis, um diese Algen abzuweiden. Wenn die Krebschen … Weiterlesen

Zwei Paddler und ein Bär

Zwei junge Norweger waren unterwegs, um im Paddelboot Spitzbergen zu umrunden. Ihre Pläne erfuhren eine abrupte Änderung, als sie im Norden von Nordaustland im Zelt von einem Bären überrascht wurden. Die Warnschüsse des Stolperdrahtes, der das Lager umgab wurden nicht … Weiterlesen

Neue Geodäsiestation in Ny-Ålesund geplant

Das staatliche, norwegische Landesvermessungsamt möchte gern eine neue Geodäsiestation auf Brandalspynten bei Ny-Ålesund errichten. Sowohl das Norwegische Polarinstitut als auch NERC (Natural Environment Research Council, Großbritannien) sind gegen das Vorhaben. Alle Gegner sind sich einig, daß die vorhandene Infrastruktur für … Weiterlesen

Zukünftige Gasfallen im Adventdalen

Unis versucht derzeit mit schwerer Ausrüstung die Grenzen des vorgesehenen Kohlendioxid-Lagers im Adventdalen zu erforschen. Die bisherige Ausrüstung war zu schwach, um die maximalen Kapazitäten zu testen. Der 970 m tiefe Brunnen an der Nordlichtstation im Adventdalen soll mit Wasser … Weiterlesen

Alle Guten Dinge sind drei

Die EISCAT-Anlange (European Incoherent Scatter) auf dem Grube-7-Berg wird ausgebaut. Eine dritte Antenne soll dazu kommen. Sie wird den größten Spiegel bekommen. Der Hauptfinanzier wird China sein, da das Land im Rahmen seines Mondlandungsprojektes auch gern Nutzen aus den Daten … Weiterlesen

Polar Star lief auf Grund

Am 30. Juni hat es die M/S Polar Star geschafft, auf eine Untiefe bei den Dunøyane, an der Westküste Spitzbergens nördlich des Hornsund aufzufahren, die sogar in den aktuellen Seekarten verzeichnet ist. Wie sich herausstellte, waren nur ältere Seekarten an … Weiterlesen

Ranger wieder auf Patrouille

Vergangenes Wochenende begannen die ersten Feldinspekteure des Sysselmanns mit ihrer Freilandarbeit. Drei Zweipersonen-Teams mit jeweils polizeilichem und naturwissenschaftlichem Berufshintergrund wurden zu ihren Stützpunkten im Magdalenefjord, in Ny Ålesund und im Isfjord gebracht. Ihre Aufgabe ist es, über die kommenden Wochen … Weiterlesen

Passkontrolle

Noch in diesem Jahr soll auf Spitzbergen eine Passkontrolle eingeführt werden. Spitzbergen unterliegt zwar seit 1925 durch den Spitzbergenvertrag norwegischer Souveranität, nimmt aber eine Sonderstellung ein. So ist Norwegen seit 2001 ein Mitglied des Schengenvertrages aber das gilt nicht für … Weiterlesen

Biomüllmühle

Derzeit hat ein Großteil der Haushalte in Longyearbyen in der Küche eine Biomüllschreddereinrichtung installiert. Biomüll soll somit nicht den bedenklich wachsenden Müllberg im Adventdalen vermehren, sondern zerkleinert in das Schmutzwasser des Ortes entlassen werden. Derzeit geht dieses Wasser noch ungefiltert … Weiterlesen

Eisbären in Longyearbyen…

…sind normalerweise ausgestopft. Nicht aber der, der am Abend des 8. Juni im oberen Ortsteil Nybyen entdeckt und von der Polizei verscheucht wurde. Der war echt genug für ein paar offizielle Warnschüsse und einen Hubschraubereinsatz, um das Tier den Longyeargletscher … Weiterlesen

Eisbären plündern Gänsekolonien

Dass Eisbären Opportunisten sind, die nichts Fressbares verschmähen, ist nichts Neues, aber möglicherweise zeigt sich in jüngeren Jahren eine Häufung von Eisbärenbesuchen bei Gänsekolonien (Weißwangengänse) auf kleinen Inseln zumindest an der Westküste Spitzbergens zu einer Zeit im Frühsommer, zu der … Weiterlesen

Autor-Archiv generiert am 24. August 2019 um 04:59:52 Uhr (GMT+1)
css.php