spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home → Archiv des Autors: Rolf Stange

Archiv des Autors: Rolf Stange

Der Seitenbetreiber, Autor, Verlagschef und Polar-Guide Rolf Stange schreibt über spannende Themen rund um Spitzbergen und die Arktis.

Dickschnabellummen auf norwegischer Roter Liste

Wer die Vogelwelt Spitzbergens einmal erlebt hat, wird die beeindruckenden Dickschnabellummenkolonien in unvergesslicher Erinnerung behalten, wo mitunter viele zehntausende der schwarzweißen Lummen auf engstem Raum brüten. Der schon seit Jahren zu beobachtende Rückgang der Individuenzahlen hat nun dazu geführt, dass … Weiterlesen

Neues Kulturhaus (fast) eröffnet

Im neugebauten Kulturhaus im Zentrum von Longyearbyen haben die ersten Veranstaltungen stattgefunden. Offiziell wird am 02. Dezember eröffnet, auch wenn hinter den Kulissen noch Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem nicht unumstrittenen Projekt laufen. Longyearbyen hat ein erstaunlich reichhaltiges kulturelles Leben, … Weiterlesen

Guter Eiswinter erwartet

Seit 2006 sind viele Fjorde an der Westküste Spitzbergens, die unter Golfstromeinfluss steht, im Winter kaum noch zugefroren. Wissenschaftler vermuten nun, dass der kommende Winter wieder mehr Fjordeis bringen könnte, so wie man es aus der Vergangenheit auch kannte. Grund … Weiterlesen

Sedov zu Besuch in Spitzbergen

Das weltweit größte Segelschiff besucht Ende September Spitzbergen. Die Sedov, 1920 in Kiel auf Kiel gelegt und seit 1945 in russischer Eignerschaft, ist als Viermastbark mit über 4000 m2 Segelfläche wohl das größte Segelschiff, das heute noch auf den Weltmeeren … Weiterlesen

Bekommt die Bäreninsel ihr eigenes »historisches Mahnmal«?

Das Frachtschiff »Petrozavodsk«, das letztes Jahr im Mai an der Bäreninsel havariert ist, bleibt vorerst liegen. Bisher konnte sich noch niemand für ein weiteres Vorgehen entscheiden. Verschiedene Alternativen mit dem Wrack umzugehen sind im Gespräch: liegen lassen, versenken oder in … Weiterlesen

Segelschiff Noorderlicht aus dem Eis

Das Segelschiff Noorderlicht, das im Frühjahr planmäßig im Tempelfjord eingefroren ist und dort als Ausgangsbasis etwa für Hundeschlittentouren genutzt wird, ist seit einigen Tagen aus dem Eis und hat wieder Wasser unter dem Kiel. Der Zweimaster, der dieses Jahr 100 … Weiterlesen

Fernsehtip

Welt der Tiere: »81 Grad Nord – auf den Spuren der Eisbären«, 03. Januar 2010 um 16.00 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Der Film ist auf der Reise 28. August – 07. September 2009 an Bord der Origo (mit Norbert Rosing … Weiterlesen

Harte Zeiten in Barentsburg

Die derzeit etwa 400 Einwohner der russischen Bergbausiedlung Barentsburg müssen unter schwierigen Bedingungen arbeiten und leben. Nach einem Grubenbrand im Frühjahr 2008, bei dem 2 Menschen ums Leben kamen, wurde der Bergbau zunächst eingestellt; derzeit wird Kohle für den Eigenbedarf … Weiterlesen

Wintergründe von Schneehühnern

Das Alpenschneehuhn ist der einzige Vogel, der Spitzbergen auch im Winter nicht verlässt. Nun haben Wissenschaftler des Norwegischen Polarinstituts einige Schneehühner mit Sendern ausgestattet, um herauszufinden, wo diese die Polarnacht verbringen. Erwartungsgemäß bleiben sie bislang in der Region und legen … Weiterlesen

Gefahr durch fremde Pflanzenarten an Stiefelsohlen

Eingeschleppte Tier- und Pflanzenarten können ökologische Katastrophen verursachen. Ein bekanntes Beispiel sind die Kaninchen in Australien. Auch in der Antarktis wurden schon Pflanzensamen und Sporen nachgewiesen, die an den Stiefelsohlen einreisender Forscher und Touristen ihren Weg ans Ende der Welt … Weiterlesen

CO2-Lagerung im Adventdalen

Um mittelfristig »CO2-frei« betreiben zu können, soll Kohlendioxid aus dem Kohlekraftwerk von Longyearbyen abgeschieden und in porösen Sandsteinschichten gelagert werden. Nachdem drei Erkundungsbohrungen wegen technischer Probleme abgebrochen werden mussten, hat die vierte Bohrung am alten Flugplatz im Adventdalen nun eine … Weiterlesen

Beginn der Dunkelzeit

Seit etwa 24. Oktober lässt sich die Sonne im Isfjord, in der Mitte Spitzbergens, nicht mehr über dem Horizont blicken. Für einige Wochen wird es tagsüber noch für einige Stunden dämmrig, bis die Polarnacht im engeren Sinne beginnt. Ende Februar … Weiterlesen

Grube 3 soll Museum werden

Bis 2008 waren die Gruben 3 und 7 bei Longyearbyen teilweise im Rahmen von Führungen für Touristen zugänglich, bis die Bergbaugesellschaft beschloss, den Besucherverkehr aus Sicherheitsgründen zunächst zu stoppen. Nun soll die Grube 3 (oberhalb des Flughafens) als Museumsgrube ausgebaut … Weiterlesen

Neue Vorschriften: Acht historische Orte gesperrt, Schwerölverbot in Nationalparks

Nach längerer, kontroverser Diskussion ist es seit Ende September amtlich: Acht historisch bedeutende Orte innerhalb der Inselgruppe Spitzbergen werden ab 01. Januar 2010 für vollständig für Besucher gesperrt. Im Einzelnen handelt es sich dabei um: Ebeltofthamna (Krossfjord): Die Reste der … Weiterlesen

Zu geringe Bereitschaft für Katastrophenfälle

Anlässlich seines baldigen, turnusgemäßen Abtretens hat Sysselmannen Per Sefland die zuständigen norwegischen Regierungsbehörden an zu geringe Bereitschaftskapazitäten im Falle größerer Unglücke erinnert. Primär droht durch größere Schiffsunglücke Gefahr, konkret durch Austreten von Schweröl oder durch Verlust an Menschenleben. Konkret geht … Weiterlesen

Autor-Archiv generiert am 31. März 2020 um 10:41:35 Uhr (GMT+1)
css.php