spitzbergen-3
fb  de  en  
Marker

Galerie 3: Im Woodfjord

Weites Land und alte Hütten. Noch mehr Eisbären und ein großer Gletscher

Der Sommer ist Anfang Juli noch jung und der Schnee liegt noch nass und reichlich in der flachen Tundra an der Nordküste Spitzbergens. Dafür ist das Wetter gut und lässt uns später bei Gråhuken landen, wo Christiane Ritter 1934-35 überwinterte.

Das Wetter zaubert wunderbare Spiegelungen auf das Wasser in der Lagune von Mushamna, aber aus der Wanderung wird unversehens ein langes Eisbären-Stelldichein der Extraklasse. Vielleicht war der Monacobreen am Ende dieses Tages schon fast zuviel des Guten? Aber wer würde sich einem solchen landschaftlichen Prachtstück bei diesem Wetter verweigern?

Woodfjord

Svalbard_1M_CS2

Klicken Sie auf die Bilder, um eine vergrößerte Darstellung des Bildes zu erhalten.

Zur Bildergalerie:  → Kongsfjord  → Der Nordwesten  → Im Woodfjord  → Die Hinlopenstraße  → Weites Land im Sorgfjord  → Die Westküste  → Die Westküste weiter südlich  → Der Hornsund  → Bellsund und Isfjord

Zurück

Letzte Änderung: 18. Oktober 2015 · Copyright: Rolf Stange
css.php