spitzbergen-3
fb  de  en  
Marker

Danskøya: Virgohamna

360°-Panorama

Virgohamna als virtuelle Panoramatour

Hier eine 360°-Tour von Virgohamna:

Virgohamna 1: Wellman 1906

Der US-amerikanische Journalist Walter Wellman hatte sich das Erreichen des Nordpols zum Ziel gesetzt, um seiner Zeitung, dem Chicago Record Herald, zu größtmöglicher Auflage zu verhelfen. Nachdem erste Versuche mit Schlittenreisen über das Packeis 1894 (von Nordspitzbergen) und 1898-1999 (von Franz Josef Land) gescheitert waren, unternahm Wellman 1906 von Virgohamna auf der Danskøya aus seinen nächsten Versuch mit dem Luftschiff America. Die Vorbereitungen wurden mit großem Aufwand betrieben, 1906 kam es aber nicht einmal zum Start.

Virgohamna 2: Wellman 1907

1907 konnte Wellman immerhin auf die Vorbereitungen des Vorjahres wie Hütte und Hangar zurückgreifen. Auf den Start folgte allerdings nur ein Flug von etwa 24 Kilometern, bis das Luftschiff auf dem Fuglepyntbreen, einem kleinen Gletscher auf Spitzbergen, abstürzte. Wellman und Begleiter wurden gerettet.

Virgohamna 3: Wellman 1909

Wahrscheinlich brauchte Wellman beim nächsten Versuch mehr Zeit, um seine Geldgeber erneut zu überzeugen. Nach dem Start 1909 flog die America immerhin 40 Meilen weit vor die Nordküste Spitzbergens, stürzte dann aber auf das Eis. Wellman und seine Leute wurden erneut praktisch unverletzt gerettet. Pläne für einen weiteren Versuch gab Wellman auf, nachdem bekannt wurde, dass sein Landsmann Robert Peary den Pol für sich in Anspruch nahm.

Wellman war und ist eine umstrittene Figur, seine Ernsthaftigkeit wurde bereits von Fridtjof Nansen in Zweifel gezogen. Aber er hatte ein gutes Gespür für technische Neuerungen, nur fehlte ihm die letzte Sorgfalt oder vielleicht auch einfach das Glück, ohne das kein Entdecker erfolgreich sein konnte.

Zurück

Letzte Änderung: 05. November 2014 · Copyright: Rolf Stange
css.php