spitzbergen-3
fb  de  en  
Marker
Home* Arktis SegelreisenDie Schiffe → Noorderlicht

Spitzbergen mit der Noorderlicht

Mit der Noorderlicht waren wir im September 2009 und im Juni 2010 in Spitzbergen unterwegs. Am 02. Juli 2010 feierte sie 100sten Geburtstag, nach Stapellauf in Kiel am 02. Juli 1910 unter dem Namen »Kalkrund«. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin gute Fahrt!

Spitzbergen mit einem kleinen Segelboot intensiv erleben, mit einer überschaubaren Gruppe gleichgesinnter Menschen Begeisterung für die Arktis teilen … viel Zeit auf der Tundra verbringen … das sind meine Vorstellungen für eine Fahrt mit dem Zweimaster Noorderlicht. Bilder: Noorderlicht (innenaußen), Spitzbergen im Frühsommer

Die erste Fahrt dieser Art, die ich in Eigenregie veranstaltete und zusammen mit der »Geographischen Reisegesellschaft« in Münster (Geo-RG) realisierte, fand im September 2009 statt. Schöner hätte es nicht sein können! 2010 war ich wieder mit der Noorderlicht unterwegs. 2011 und 2012 gehts statt dessen mit der Antigua auf Reisen.

Mit dem Segelschiff in Spitzbergen

Bilder die Noorderlicht außen + unterwegs (Galerie):

Klicken Sie auf die Bilder, um eine vergrößerte Darstellung des Bildes zu erhalten.

Ein paar Einblicke in verschiedene Kabinen. Diese sind sich alle recht ähnlich, mit je einem Etagenbett, Waschbecken und Oberlicht. Ach ja: Die Matratzenlänge ist 1,90 Meter. Zwei Kabinen sind so gestaltet, dass man das Kopfkissen auf die Ablage hinter die Matratze legen kann, so dass auch für größere Personen die Möglichkeit besteht mitzukommen, ohne sich nachts zu fühlen wie bei einer Befragung durch die Inquisition.

An Bord der Noorderlicht (Galerie):

Klicken Sie auf die Bilder, um eine vergrößerte Darstellung des Bildes zu erhalten.

Essen auf Tour (Galerie):

Klicken Sie auf die Bilder, um eine vergrößerte Darstellung des Bildes zu erhalten.

Die Noorderlicht

Der Zweimastsegler Noorderlicht wurde 1910 in Flensburg gebaut und fuhr zunächst für längere Zeit als Feuerschiff in der Ostsee. Seit 1991 ist die Noorderlicht in holländischem Besitz und wurde nach holländischen Bestimmungen umgebaut. Seitdem hat sie 10 Doppelkabinen (mit Oberlicht, Schränkchen und Waschbecken) für Passagiere sowie 4 Duschen und 5 Toiletten und einen stahlverstärkten Bug für die Fahrt im Eismeer, wo sie sich am wohlsten fühlt, obwohl sie für alle Binnengewässer und Weltmeere geeignet ist. Die 46 Meter lange und 6,5 Meter breite Noorderlicht hat eine Stammcrew aus 3 Holländern, einem Koch und einem Fahrtleiter (das bin dann ich). Bei Segelmanövern ist gelegentlich die Mithilfe der Passagiere gefragt. Diese gelegentlichen Aufgaben teilen sich maximal 20 Gäste, so dass die Beteiligung für den Einzelnen Erlebnis und kein Stress ist. In der Praxis sieht das meist so aus, dass eben diejenigen mit anfassen, die gerade danebenstehen, und an einem Seil ziehen, bis ein Segel da ist, wo es hingehört. Segelerfahrung ist nicht notwendig.

Und hier noch ein paar technische Angaben:

Baujahr1910
Modernisierung1991
Länge46 Meter
Breite6,5 Meter
Tiefgang3,2 Meter
Segelgröße gesamt550 qm
MotorDiesel (360 PS)
GeschwindigkeitMax. 7 Knoten
Kategorie2-Mast-Segler. Eisverstärkt, keine Eisklasse.
PassagiereMaximal 20
Passagierkabinen10 Doppelkabinen mit Etagenbetten
Matratzenlänge1,90 Meter (siehe Kommentar oben bei den Fotos)
BesatzungKapitän, zwei Seeleute, Koch und Fahrtleiter
Strom220 V (Stecker wie in Deutschland oder Österreich)

Spitzbergen im Frühsommer (Juni/Anfang Juli) (Galerie):

Klicken Sie auf die Bilder, um eine vergrößerte Darstellung des Bildes zu erhalten.

Reiseberichte von Noorderlicht-Fahrten: Der Fotograf Manfred Bartels war bereits zweimal mit der Noorderlicht in Spitzbergen unterwegs und teilt seine Erfahrungen in Wort und Bild auf seiner Webseite mit. Bilder und Reiseberichte von mehreren Noorderlicht-Fahrten im September und Oktober 2008 gibt’s auch hier.

Zurück

Letzte Änderung: 16. November 2010 · Copyright: Bilder dieser Seite: Manfred Bartels, Rolf Stange
css.php