spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home* Ark­tis Segel­rei­senDie Schif­fe → Noor­der­licht

Spitzbergen mit der Noorderlicht

Mit der Noor­der­licht waren wir im Sep­tem­ber 2009 und im Juni 2010 in Spitz­ber­gen unter­wegs. Am 02. Juli 2010 fei­er­te sie 100sten Geburts­tag, nach Sta­pel­lauf in Kiel am 02. Juli 1910 unter dem Namen »Kalk­rund«. Herz­li­chen Glück­wunsch und wei­ter­hin gute Fahrt!

Spitz­ber­gen mit einem klei­nen Segel­boot inten­siv erle­ben, mit einer über­schau­ba­ren Grup­pe gleich­ge­sinn­ter Men­schen Begeis­te­rung für die Ark­tis tei­len … viel Zeit auf der Tun­dra ver­brin­gen … das sind mei­ne Vor­stel­lun­gen für eine Fahrt mit dem Zwei­mas­ter Noor­der­licht. Bil­der: Noor­der­licht (innenaußen), Spitz­ber­gen im Früh­som­mer

Die ers­te Fahrt die­ser Art, die ich in Eigen­re­gie ver­an­stal­te­te und zusam­men mit der »Geo­gra­phi­schen Rei­se­ge­sell­schaft« in Müns­ter (Geo-RG) rea­li­sier­te, fand im Sep­tem­ber 2009 statt. Schö­ner hät­te es nicht sein kön­nen! 2010 war ich wie­der mit der Noor­der­licht unter­wegs. 2011 und 2012 gehts statt des­sen mit der Anti­gua auf Rei­sen.

Mit dem Segel­schiff in Spitz­ber­gen

Bil­der die Noor­der­licht außen + unter­wegs (Gale­rie):

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Ein paar Ein­bli­cke in ver­schie­de­ne Kabi­nen. Die­se sind sich alle recht ähn­lich, mit je einem Eta­gen­bett, Wasch­be­cken und Ober­licht. Ach ja: Die Matrat­zen­län­ge ist 1,90 Meter. Zwei Kabi­nen sind so gestal­tet, dass man das Kopf­kis­sen auf die Abla­ge hin­ter die Matrat­ze legen kann, so dass auch für grö­ße­re Per­so­nen die Mög­lich­keit besteht mit­zu­kom­men, ohne sich nachts zu füh­len wie bei einer Befra­gung durch die Inqui­si­ti­on.

An Bord der Noor­der­licht (Gale­rie):

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Essen auf Tour (Gale­rie):

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Die Noor­der­licht

Der Zwei­mast­seg­ler Noor­der­licht wur­de 1910 in Flens­burg gebaut und fuhr zunächst für län­ge­re Zeit als Feu­er­schiff in der Ost­see. Seit 1991 ist die Noor­der­licht in hol­län­di­schem Besitz und wur­de nach hol­län­di­schen Bestim­mun­gen umge­baut. Seit­dem hat sie 10 Dop­pel­ka­bi­nen (mit Ober­licht, Schränk­chen und Wasch­be­cken) für Pas­sa­gie­re sowie 4 Duschen und 5 Toi­let­ten und einen stahl­ver­stärk­ten Bug für die Fahrt im Eis­meer, wo sie sich am wohls­ten fühlt, obwohl sie für alle Bin­nen­ge­wäs­ser und Welt­mee­re geeig­net ist. Die 46 Meter lan­ge und 6,5 Meter brei­te Noor­der­licht hat eine Stamm­crew aus 3 Hol­län­dern, einem Koch und einem Fahrt­lei­ter (das bin dann ich). Bei Segel­ma­nö­vern ist gele­gent­lich die Mit­hil­fe der Pas­sa­gie­re gefragt. Die­se gele­gent­li­chen Auf­ga­ben tei­len sich maxi­mal 20 Gäs­te, so dass die Betei­li­gung für den Ein­zel­nen Erleb­nis und kein Stress ist. In der Pra­xis sieht das meist so aus, dass eben die­je­ni­gen mit anfas­sen, die gera­de dane­ben­ste­hen, und an einem Seil zie­hen, bis ein Segel da ist, wo es hin­ge­hört. Segel­erfah­rung ist nicht not­wen­dig.

Und hier noch ein paar tech­ni­sche Anga­ben:

Bau­jahr1910
Moder­ni­sie­rung1991
Län­ge46 Meter
Brei­te6,5 Meter
Tief­gang3,2 Meter
Segel­grö­ße gesamt550 qm
MotorDie­sel (360 PS)
Geschwin­dig­keitMax. 7 Kno­ten
Kate­go­rie2-Mast-Seg­ler. Eis­ver­stärkt, kei­ne Eis­klas­se.
Pas­sa­gie­reMaxi­mal 20
Pas­sa­gier­ka­bi­nen10 Dop­pel­ka­bi­nen mit Eta­gen­bet­ten
Matrat­zen­län­ge1,90 Meter (sie­he Kom­men­tar oben bei den Fotos)
Besat­zungKapi­tän, zwei See­leu­te, Koch und Fahrt­lei­ter
Strom220 V (Ste­cker wie in Deutsch­land oder Öster­reich)

Spitz­ber­gen im Früh­som­mer (Juni/Anfang Juli) (Gale­rie):

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Rei­se­be­rich­te von Noor­der­licht-Fahr­ten: Der Foto­graf Man­fred Bar­tels war bereits zwei­mal mit der Noor­der­licht in Spitz­ber­gen unter­wegs und teilt sei­ne Erfah­run­gen in Wort und Bild auf sei­ner Web­sei­te mit. Bil­der und Rei­se­be­rich­te von meh­re­ren Noor­der­licht-Fahr­ten im Sep­tem­ber und Okto­ber 2008 gibt’s auch hier.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 16. November 2010 · Copyright: Bilder dieser Seite: Manfred Bartels, Rolf Stange
css.php