spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker

Wikinger

Geschichte(n) von Spitzbergen

Wikin­ger­schiff im Muse­um in Oslo

Wikin­ger auf Fahrt

Ob die Wikin­ger tat­säch­lich, wie viel­fach behaup­tet wur­de, im Jah­re 1194 das heu­ti­ge Spitz­ber­gen ent­deck­ten, ist nicht nach­zu­wei­sen und wohl auch eher unwahr­schein­lich. Das in einer islän­di­schen Chro­nik erwähn­te „Sval­barði“, der „kal­te Rand“, war ver­mut­lich eine ande­re Insel oder viel­leicht auch ein­fach die Pack­eis­gren­ze. Es gibt heu­te auf Spitz­ber­gen nichts, das auf die Anwe­sen­heit der Wikin­ger hin­deu­tet.

Leif Eriks­son in Brat­talihd, Süd­west­grön­land.

Zurück

Abschlie­ßend mein Ceter­um cen­seo:

Das neue Buch

Das erzäh­len­de Foto­buch »Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (3): Die Bären­in­sel und Jan May­en« ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den ;-)! (Hier kli­cken!)

Die Rei­sen 2022

Im Som­mer 2022 sind wir erst­mals mit der klei­nen, aber sehr fei­nen Mean­der in Spitz­ber­gen unter­wegs! Hier gibt es wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Ark­tis-Rei­sen 2022.

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 11. Oktober 2011 · Copyright: Rolf Stange
css.php