spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker

Ammonittøya

Panorama einer kleinen Insel im Hornsund

Horn­sund: Ammo­ni­tøya

Die Ammo­ni­tøya ist eine klei­ne Insel im Bre­pol­len (inners­ter Horn­sund). Der Name deu­tet auf Fos­sil­fun­de hin: Man hat Ammo­ni­ten gefun­den, die aus Jura oder Krei­de stam­men. Aller­dings ist die Insel größ­ten­teils von Morä­ne bedeckt, da sie erst im 20. Jahr­hun­dert unter dem Eis der sich zurück­zie­hen­den Glet­scher auf­ge­taucht ist. Im Morä­nen­schutt fin­den sich die Ammo­ni­ten, die von den Glet­schern von irgend­wo im Hin­ter­land her­an­trans­por­tiert wor­den sind.

Wo auch immer die Ammo­ni­ten her­kom­men: In jedem Fall haben sie von der Ammo­ni­tøya aus eine her­vor­ra­gen­de Aus­sicht über den Bre­pol­len, also den inners­ten Teil des Horn­sund, sowie sicher­lich immer wie­der mal Eis­bä­ren­be­such.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 22. April 2019 · Copyright: Rolf Stange
css.php