spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker

Russehamna

Die klei­ne Bucht Rus­se­ham­na liegt im Süd­os­ten der Bären­in­sel. Für grö­ße­re Schif­fe ist die Bucht viel zu klein und zu flach, aber das Ufer ist für klei­ne Boo­te gut zugäng­lich und einer der am bes­ten geschütz­ten Strän­de, solan­ge Wind und Dünung nicht aus Ost oder Süd­ost kom­men.

Das wuss­ten auch schon die Pomo­ren, die vor Jahr­hun­der­ten dort eine Jagd­hüt­te gebaut haben. Davon ist nur noch das Fun­da­ment übrig, dass sich direkt neben der auf­fäl­li­ge­ren moder­nen Hüt­te befin­det. Bei die­ser han­delt es sich um eine Hüt­te, die von den Ange­hö­ri­gen der Wet­ter­sta­ti­on zu Frei­zeit­zwe­cken genutzt wird. Tat­säch­lich han­delt es sich um eine der schöns­ten Hüt­ten der Bären­in­sel, sowohl vom Gebäu­de selbst her als auch in Bezug auf die Land­schaft drum­her­um. Die fel­si­ge Ufer­li­nie mit vie­len vor­ge­la­ger­ten Fel­sen gehört zu den schöns­ten Ufer­ab­schnit­ten der Bären­in­sel abseits vom spek­ta­ku­lä­ren Süd­ende. Im 19. Jahr­hun­dert exis­tier­te dort noch ein gro­ßes Fels­tor, das »Borg­mes­ter­por­ten«, also »Bür­ger­meis­ter­tor«, »Bür­ger­meis­ter« kommt hier von der »Bür­ger­meis­ter­mö­we«, wie die Eis­mö­we frü­her genannt wur­de. Die­ses Bran­dungs­tor stürz­te aber noch im spä­ten 19. Jahr­hun­dert in sich zusam­men, geblie­ben sind nur Zeich­nun­gen in alten Expe­di­ti­ons­be­rich­ten.

Die gute Lan­de­stel­le in Rus­se­ham­na wur­de mehr­fach von Expe­di­tio­nen in der frü­hen Zeit der Erfor­schung der Insel benutzt. In den 1920er Jah­ren wur­de west­lich von Rus­se­ham­na an zwei Stel­len süd­lich des Flus­ses Pro­be­berg­bau auf Blei­glanz betrie­ben, wor­aus aber letzt­lich nichts wur­de.

Der Weg durchs Inland von der Sta­ti­on nach Rus­se­ham­na, west­lich des Mise­ryfjel­let, ist sehr stei­nig und ent­spre­chend beschwer­lich, aber inner­halb eini­ger Stun­den zu schaf­fen. Im Win­ter geht es ein­fa­cher. In der Umge­bung von Rus­se­ham­na lässt es sich aber recht gut lau­fen. Durch die land­schaft­lich schö­ne Lage an der Küs­te und als guter Aus­gangs­punkt für Tou­ren in den spek­ta­ku­lä­ren Süd­teil der Bären­in­sel ist die Hüt­te Rus­se­ham­na ein belieb­tes Ziel für wan­der­freu­di­ge Sta­ti­ons­an­ge­hö­ri­ge auf der Bären­in­sel.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 14. Januar 2018 · Copyright: Rolf Stange
css.php