spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker

Pyramiden: Ehemalige russische Schule

Umfangreiche 360°-PanoTour

PanoTour - ehemalige Russische Schule - Pyramiden

Hin­weis

Die Kar­te unten links kann dazu ver­wen­det wer­den, um die ein­zel­nen Sta­tio­nen gezielt anzu­sprin­gen. Man kann aber auch die gesam­te Tour ein­fach auto­ma­tisch durch­lau­fen las­sen. Den Ton kann man über den But­ton oben rechts aus­schal­ten. Die Pano-Tour funk­tio­niert auch auf dem iPad und ande­ren ver­gleich­ba­ren Tablets, wenn das Gerät genü­gend Pro­zes­sor­power hat und das Betriebs­sys­tem aktu­ell genug ist. Auf Desk­top-Sys­te­men kann es statt mit HTML5 auch via Flash ange­zeigt wer­den.

Und wem es gefällt, kann den Pano-Link gern wei­ter­ge­ben oder selbst ver­lin­ken 🙂

Sta­tio­nen

  1. 01 Ein­gang
  2. 02 Gang (Erd­ge­schoss)
  3. 03 Klas­sen­zim­mer(?) (Erd­ge­schoss)
  4. 04 Gang (1) (Ers­ter Stock)
  5. 05 Gym­nas­tik­raum (Ers­ter Stock)
  6. 06 Klas­sen­zim­mer (Ers­ter Stock)
  7. 07 Klas­sen­zim­mer (Ers­ter Stock)
  8. 08 Klas­sen­zim­mer (Ers­ter Stock)
  9. 09 Gang 2 (Ers­ter Stock)
  10. 10 Trep­pe
  11. 11 Duschen (Ers­ter Stock)
  12. 12 Klas­sen­zim­mer (Ers­ter Stock)
  13. 13 Gang 1 (Zwei­ter Stock)
  14. 14 Gang 2 (Zwei­ter Stock)
  15. 15 Thea­ter­raum 1 (Zwei­ter Stock)
  16. 16 Thea­ter­raum 2 (Zwei­ter Stock)
  17. 17 Klas­sen­zim­mer a (Zwei­ter Stock)
  18. 18 Klas­sen­zim­mer b (Zwei­ter Stock)
  19. 19 Schlaf­raum 1 (Zwei­ter Stock)
  20. 20 Kin­der­gar­ten: Schlaf­raum (zwei­ter Stock)
  21. 21 Kin­der­gar­ten a (Zwei­ter Stock)
  22. 22 Kin­der­gar­ten b (Zwei­ter Stock)

01 Ein­gang

Die Schu­le und der Kin­der­gar­ten befan­den sich in Pyra­mi­den zusam­men in einem Gebäu­de, das direkt am zen­tra­len Platz lag, neben der alten Kan­ti­ne. Im Gegen­satz zu die­ser stand die Schu­le bis­her nicht Tou­ris­ten regel­mä­ßig zum Besuch offen. Dabei ist der Besuch in die­sem gro­ßen, drei­stö­cki­gen Gebäu­de fas­zi­nie­rend. Archi­tek­tur, Ein­rich­tung und Aus­stat­tung sagen viel dar­über, wie Leben und Ler­nen sich hier einst abge­spielt haben mögen.

02 Gang (Erd­ge­schoss)

Kor­ri­dor im Erd­ge­schoss der Schu­le. Von hier zwei­gen meh­re­re Räu­me ab, dar­un­ter ein gro­ßer Raum, der nun völ­lig leer steht. Ein ehe­ma­li­ger Klas­sen­raum?

03 Klas­sen­zim­mer(?) (Erd­ge­schoss)

Ein gro­ßer Raum im Erd­ge­schoss, der nun völ­lig leer steht. Wahr­schein­lich ein ehe­ma­li­ges Klas­sen­zim­mer.

04 Gang (1) (Ers­ter Stock)

Ein paar Stu­fen füh­ren vom Erd­ge­schoss hin­auf zum ers­ten Stock, wo wir hier in einem lan­gen Gang ste­hen. Ver­schie­de­ne Türen füh­ren zum Trep­pen­haus zum zwei­ten Stock und in ver­schie­de­ne alte Unter­richts­räu­me etc.

05 Gym­nas­tik­raum (Ers­ter Stock)

Sport wur­de in Pyra­mi­den groß­ge­schrie­ben und war wäh­rend der Polar­nacht, als man Kin­der nur sehr ein­ge­schränkt drau­ßen spie­len las­sen konn­te, auch abso­lut not­wen­dig. Neben der gro­ßen Sport­hal­le im Kul­tur­haus und dem Schwimm­bad im eige­nen Gebäu­de gab es hier einen klei­ne­ren, eige­nen Sport­raum für Schü­ler und Kin­der­gar­ten­kin­der.

06 Klas­sen­zim­mer (Ers­ter Stock)

Eines von meh­re­ren Klas­sen­zim­mern im ers­ten Stock. Von weni­gen Tischen und Stüh­len und einem klei­nen Regal in Bau­kas­ten­kon­struk­ti­on abge­se­hen, ist nicht mehr viel von der frü­he­ren Aus­stat­tung vor­han­den.

07 Klas­sen­zim­mer (Ers­ter Stock)

Ein Klas­sen­zim­mer mit Res­ten der alten Aus­stat­tung, dar­un­ter die Wand­ta­fel und ein Leh­rer­tisch mit diver­sem Krem­pel.

08 Klas­sen­zim­mer (Ers­ter Stock)

Altes Klas­sen­zim­mer, das zur Rüm­pel­kam­mer umfunk­tio­niert wur­de. Neben Stüh­len und Tischen ste­hen hier Bett­ge­stel­le und aller mög­li­cher Krem­pel.

09 Gang 2 (Ers­ter Stock)

Das Kopf­en­de (west­li­ches Ende) des Gan­ges im ers­ten Stock. Hier befin­den sich die Ein­gän­ge zum Gym­nas­tik­raum und zu 2 Klas­sen­räu­men.

10 Trep­pe

Der Auf­gang vom ers­ten zum zwei­ten Stock.

11 Duschen (Ers­ter Stock)

Neben­raum im zwei­ten Stock mit Zugang zu Duschen und einem Klas­sen­zim­mer. Erstaun­lich, dass es an die­ser Stel­le Duschen gab.

12 Klas­sen­zim­mer (Ers­ter Stock)

Klas­sen­zim­mer, weit­ge­hend leer­ge­räumt.

13 Gang 1 (Zwei­ter Stock)

Anfang des lan­gen Kor­ri­dors im zwei­ten Stock, mit Zugang zum Trep­pen­haus.

14 Gang 2 (Zwei­ter Stock)

Mit­ten im Gang im zwei­ten Stock. Von hier aus sind der Kin­der­gar­ten, ein Schlaf­raum und das Thea­ter­zim­mer zugäng­lich.

15 Thea­ter­raum 1 (Zwei­ter Stock)

Der Thea­ter­raum ist klein (die gro­ße Büh­ne gab es im Kul­tur­haus). Er sieht aber so aus, als könn­te es jeder­zeit wie­der los­ge­hen. Sogar Stüh­le für die Zuschau­er ste­hen bereit. Das Bild an der Wand ist auf­wän­dig und lie­be­voll gemacht.

16 Thea­ter­raum 2 (Zwei­ter Stock)

Der Thea­ter­raum aus der vor­de­ren Per­spek­ti­ve. Zur Büh­nen­aus­stat­tung gehört ein ein­fa­ches Schiff.

17 Klas­sen­zim­mer a (Zwei­ter Stock)

Klas­sen­zim­mer am Kopf­en­de des Gan­ges im zwei­ten Stock. Hier ist noch eine Men­ge Ein­rich­tung vor­han­den. Die Tische sind ordent­lich auf­ge­reiht, in der Ecke ste­hen die Schil­der für die Ver­kehrs­er­zie­hung und hin­ten im Regal lie­gen Schul­bü­cher.

18 Klas­sen­zim­mer b (Zwei­ter Stock)

Das glei­che Klas­sen­zim­mer vom ande­ren Ende aus gese­hen. In den Rega­len ste­hen Schul­bü­cher für ver­schie­de­ne Fächer: Geschich­te, Rus­sisch, Natur­kun­de, Geo­gra­phie, …

19 Schlaf­raum 1 (Zwei­ter Stock)

Schlaf­raum hin­ter dem Klas­sen­zim­mer, auf der Nord­sei­te des Gan­ges. Es ste­hen noch alte Bett­ge­stel­le her­um, die an Jugend­her­ber­ge oder Schul­land­heim erin­nern. Die Ver­füg­bar­keit von Schlaf­räu­men und Duschen direkt bei den Klas­sen­zim­mern wirkt erstaun­lich.

20 Kin­der­gar­ten: Schlaf­raum (zwei­ter Stock)

Schlaf­raum neben dem Kin­der­gar­ten, auf der Süd­sei­te des Gan­ges. Hier ste­hen auf jeder Sei­te noch 6 Bett­ge­stel­le so, als könn­ten sie jeder­zeit wie­der ver­wen­det wer­den. Auf dem Tisch lie­gen ver­schie­de­ne Hef­te und Schul­bü­cher.
Im Fens­ter steht ein ein­fa­ches Schild, auf dem steht: „Kin­der­gar­ten Pin­guin­chen“. Laut Schild am Ein­gang des Gebäu­des hieß der Kin­der­gar­ten aber „Kin­der­gar­ten Sönn­chen“.

21 Kin­der­gar­ten a (Zwei­ter Stock)

Ein schö­ner, hel­ler Raum für die Kleins­ten. Auf Fens­ter­bän­ken, Tischen und in Rega­len steht noch ver­schie­de­nes Spiel­zeug.

22 Kin­der­gar­ten b (Zwei­ter Stock)

Der Kin­der­gar­ten-Raum von einem Stand­punkt im hin­te­ren Bereich.

Zurück

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 14. März 2019 · Copyright: Rolf Stange
css.php