spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker

Buchholzbukta

360°-Panorama

Die Buch­holz­buk­ta liegt im öst­lichs­ten Osten Spitz­ber­gens, zwi­schen Heley­sund und Kapp Payer. Land­schaft­lich ist sie weit und offen, mit einer kar­gen Tun­dra und klei­nen Flüs­sen.

Wei­te, kar­ge Tun­dra in der Buch­holz­buk­ta.

Das ufer­na­he Was­ser ist ziem­lich flach und wei­ter süd­lich, Rich­tung Heley­sund ist die Küs­te selbst schroff und fel­sig, mit nied­ri­gen Steil­klip­pen aus Basalt. Somit ist die Buch­holz­buk­ta unterm Strich ziem­lich unzu­gäng­lich.

Klei­ner Fluss mit Bett im Basalt­ge­stein.

Ent­spre­chend wird sie heu­te kaum besucht und frü­her war das auch nicht anders. Es ist nur eine ein­zi­ge Über­win­te­rung von Trap­pern aus den 1920er Jah­ren bekannt. Es soll sich um eine Grup­pe aus drei nor­we­gi­schen Jägern gehan­delt haben, dar­un­ter eine Frau. Ihr klei­nes Schiff lie­ßen sie in einer geschütz­ten Bucht im Heley­sund ein­frie­ren und bau­ten sich zwei Hüt­ten, eine im Straum­s­land und eine hier in der Buch­holz­buk­ta.

Rui­ne der Trap­per­hüt­te (1).

Von der Hüt­te im Straum­s­land ist gar nichts übrig, in der Buch­holz­buk­ta steht immer­hin noch eine deut­lich sicht­ba­re Rui­ne.

Rui­ne der Trap­per­hüt­te (2).

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 24. November 2018 · Copyright: Rolf Stange
css.php