spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker

Gothavika, Martinodden

360°-Panorama

Die klei­ne Halb­in­sel Mar­tin­od­den liegt im Süd­wes­ten der Edgeøya. Sie ist Teil einer aus­ge­dehn­ten Flä­che aus Dia­bas (ein Basalt-arti­ges Gestein), das eine Rei­he von klei­nen Halb­in­seln, Buch­ten und ein paar vor­ge­la­ger­ten Insel­chen bil­det. Die süd­lichs­te die­ser Buch­ten ist die Habe­nicht­buk­ta, ganz im Nor­den liegt, ein paar Kilo­me­ter ent­fernt, die klei­ne Bucht Got­ha­vi­ka. Die­sen Namen setz­te der Geo­graph August Peter­mann aus Gotha in Thü­rin­gen im 19. Jahr­hun­dert auf die Land­kar­te. Ist doch schön, dass die Stadt Gotha auch auf Spitz­ber­gen auf der Kar­te ver­ewigt ist!

Die Got­ha­vi­ka ist die klei­ne Bucht, die wir in die­sem Pan­ora­ma im Nor­den sehen (unter den Wol­ken). Gegen­über, im Süden, befin­det sich eine wei­te­re Bucht, die selbst kei­nen Namen hat; sie ist Teil der mehr­fach ver­zweig­ten Bucht Ekroll­ham­na, nach Mar­tin (daher Mar­tin­od­den) Ekroll, einem nor­we­gi­schen Jäger, der 1895-96 auf sei­nem Schiff­chen in die­ser Bucht über­win­ter­te.

Pan­ora­ma – Got­ha­vi­ka, Mar­tin­od­den

Lei­der sind die Buch­ten alle­samt so flach, dass sie auch für klei­ne Segel­boo­te prak­tisch unzu­gäng­lich sind (mit Aus­nah­me des äuße­ren Teils der Habe­nicht­buk­ta, dort kann ein klei­ne­res Segel­boot vor Anker gehen). Teil­wei­se sind die­se Buch­ten sogar für Zodiacs unbe­fahr­bar, zumin­dest bei Nied­rig­was­ser.

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 23. August 2019 · Copyright: Rolf Stange
css.php