spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker

Gothavika, Martinodden

360°-Panorama

Die kleine Halbinsel Martinodden liegt im Südwesten der Edgeøya. Sie ist Teil einer ausgedehnten Fläche aus Diabas (ein Basalt-artiges Gestein), das eine Reihe von kleinen Halbinseln, Buchten und ein paar vorgelagerten Inselchen bildet. Die südlichste dieser Buchten ist die Habenichtbukta, ganz im Norden liegt, ein paar Kilometer entfernt, die kleine Bucht Gothavika. Diesen Namen setzte der Geograph August Petermann aus Gotha in Thüringen im 19. Jahrhundert auf die Landkarte. Ist doch schön, dass die Stadt Gotha auch auf Spitzbergen auf der Karte verewigt ist!

Die Gothavika ist die kleine Bucht, die wir in diesem Panorama im Norden sehen (unter den Wolken). Gegenüber, im Süden, befindet sich eine weitere Bucht, die selbst keinen Namen hat; sie ist Teil der mehrfach verzweigten Bucht Ekrollhamna, nach Martin (daher Martinodden) Ekroll, einem norwegischen Jäger, der 1895-96 auf seinem Schiffchen in dieser Bucht überwinterte.

Panorama – Gothavika, Martinodden

Leider sind die Buchten allesamt so flach, dass sie auch für kleine Segelboote praktisch unzugänglich sind (mit Ausnahme des äußeren Teils der Habenichtbukta, dort kann ein kleineres Segelboot vor Anker gehen). Teilweise sind diese Buchten sogar für Zodiacs unbefahrbar, zumindest bei Niedrigwasser.

Letzte Änderung: 23. August 2019 · Copyright: Rolf Stange
css.php