spitzbergen-3
fb  de  en  
Marker

Snesund

360°-Panoramen

Der Snesund (Schneesund) ist eine der vielen Wasserstraßen im inneren Scoresbysund, er führt zwischen den Inseln Sorteø (Schwarze Insel) und Storeø (Große Insel) im Westen und der großen Insel Milne Land im Osten hindurch und verbindet so Rødefjord und Øfjord. Somit könnte man bei einer Umrundung des Milne Landes theoretisch ein Stück abkürzen, würde dann aber den nördlichen Rødefjord sowie Hare- und Rypefjord verpassen und damit so einige landschaftliche Höhepunkte – es sei denn, man hat genug Zeit, durch all diese schönen Sunde und Fjorde zu fahren. Dann nämlich kann man im Snesund die schmalste Passage der gewaltigen Fjorde im inneren Scoresbysund sehen, die aber immer noch fast drei Kilometer breit ist.

Wie auch die umliegenden Fjorde, ist der Snesund durchgehend viele hundert Meter tief. Das tiefe Wasser geht vielerorts so dicht ans Ufer, dass kleine Schiffe wie die Ópal praktisch anlegen können. Das haben wir ausgenutzt, um die Trinkwasservorräte mittels einer Schlauchleitung mit glasklarem Gletscherwasser zu ergänzen. Unterdessen sind wir einen Geröllhang zu einer Gletscherzunge hochgegangen und hatten so Nahkontakt zu einem grönländischen Gletscher, der sich, wie so viele seiner Artgenossen, in den letzten Jahrzehnten offensichtlich kräftig zurückgezogen hat.

Panoramen

Zurück

Letzte Änderung: 02. Januar 2014 · Copyright: Rolf Stange
css.php