spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker

Austervåg

Panorama

Aus­ter­våg lässt sich etwa mit »Ost­bucht« über­set­zen. Bei­der­seits umrahmt von klei­nen Steil­küs­ten, ist Aus­ter­våg aller­dings kei­ne kom­for­ta­ble Lan­de­stel­le, aber immer­hin ist die stei­ni­ge Fluss­mün­dung der ein­zi­ge Ort im mitt­le­ren Umkreis, wo man über­haupt ans Ufer und ins Inland gelan­gen kann, dies aller­dings nur bei gutem Wet­ter und ruhi­ger See. Abseits des Ufers ist das Gehen weit­räu­mig ziem­lich beschwer­lich, da das Gelän­de sehr stei­nig ist.

Den­noch kann eine Lan­dung sich loh­nen. Die Land­schaft ist allein durch ihre Karg­heit beein­dru­ckend, und von Aus­ter­våg aus ist es nur ein kur­zer Spa­zier­gang bis zu den Res­ten der alten Berg­bau­sied­lung Tun­heim. Zunächst ist der Fluss Engels­kel­va zu que­ren, was nor­ma­ler­wei­se aber kein Pro­blem ist, Gum­mi­stie­fel und etwas Geschick vor­aus­ge­setzt. Man pas­siert direkt süd­lich von Aus­ter­våg die alte Ver­la­de­sta­ti­on am Siloo­d­den sowie die sehr soli­de gebau­te Hüt­te Bjør­ne­hiet (»Bären­höh­le«), die zur Wet­ter­sta­ti­on gehört, und folgt dabei dem alten, vor sich hin ros­ten­den Schie­nen­strang, in des­sen Umge­bung Krab­ben­tau­cher zwi­schen den Fel­sen brü­ten.

Der alten Koh­le­berg­bau­sied­lung Tun­heim wid­met sich die nächs­te Pan­ora­ma-Sei­te.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 14. Januar 2018 · Copyright: Rolf Stange
css.php