spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker

Barentsburg: Kapelle

360°-Panoramen

Die Kapel­le in Bar­ents­burg wur­de 1998 in Erin­ne­rung an das Ope­raf­jel­let-Unglück errich­tet. Dort ereig­ne­te sich am 29. August 1996 das schwers­te Unglück, das es in Spitz­ber­gen an Land über­haupt gege­ben hat, als die Besat­zung eines rus­si­schen Flug­zeugs im Lan­de­an­flug bei schlech­ter Sicht die Ori­en­tie­rung ver­lor und die Maschi­ne mit dem Berg kol­li­dier­te. An Bord befan­den sich 141 Men­schen: Berg­ar­bei­ter, Ange­stell­te, Ange­hö­ri­ge, die Besat­zung. Nie­mand über­leb­te.

Die Glo­cken neben der Kapel­le dür­fen nur von geweih­ten Per­so­nen geläu­tet wer­den. Aber jeder darf die Kapel­le betre­ten, sie ist nicht abge­schlos­sen und steht respekt­vol­len Besu­chern jeder­zeit offen.

Es han­delt sich nur um eine Kapel­le und nicht um eine Kir­che. Es gibt in Bar­ents­burg kei­nen ansäs­si­gen Pries­ter.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 09. November 2018 · Copyright: Rolf Stange
css.php