spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker

Pyramiden: Wohnhaus - Panorama

360°-Panorama

Ehe­ma­li­ges Wohn­haus in Pyra­mi­den. Die Bau­wei­se war archi­tek­to­ni­scher Stan­dard in sowje­tisch gepräg­ten Sied­lun­gen, ähn­li­che Gebäu­de fin­den sich in vie­len Städ­ten in Russ­land. In Pyra­mi­den gibt es meh­re­re Gebäu­de die­ser Art, in denen sich jeweils dut­zen­de klei­ner Appart­ments befan­den. Eines die­ser Gebäu­de wur­de, so wird erzählt, „Lon­don“ genannt: Dort wohn­ten die allein­ste­hen­den Män­ner. In „Paris“ leb­ten die allein­ste­hen­den Frau­en. Man kann sich den­ken, dass zwi­schen „Lon­don“ und „Paris“ ein reger Ver­kehr herrsch­te.

Wer all­zu rege mit­ein­an­der ver­kehr­te, zog schließ­lich ins „Cra­zy house“ um: Das war das Wohn­haus für Fami­li­en mit Kin­dern.

Ein ehe­ma­li­ges Wohn­haus mit Arbei­ter­un­ter­künf­ten. Heu­te woh­nen nur noch die Drei­ze­hen­mö­wen in den Fens­tern.

Das „Cra­zy house“ ver­dient sei­nen Namen immer noch, auch wenn dort heu­te kei­ne Kin­der mehr toben: Heu­te brü­ten hier Drei­ze­hen­mö­wen auf den Absät­zen der Fens­ter­ni­schen, so dass immer noch viel Lärm herrscht.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 12. November 2018 · Copyright: Rolf Stange
css.php