spitzbergen-3
fb  de  en  
Marker
Home* Reiseberichte & FotosArktis 2014 → Polarnacht Januar 2014

Polarnacht Januar 2014

360°-Panoramen

Eindrücke aus der Polarnacht, Anfang Januar. Eine ganz eigentümliche Zeit, in der die Möglichkeiten für Touren natürlich stark eingeschränkt sind. Auch das Thema „Eisbären“ erhält natürlich eine andere Dimension, wenn man nicht sehen kann, was sich um einen herum möglicherweise so alles bewegt. Ein Stück weit muss man schon von Longyearbyen weg, um dem künstlichen Licht zu entfliehen, aber allzu weit muss man ja gar nicht. Mit einem Auto kommt man schon etliche Kilometer weit Richtung Bjørndalen oder ins Adventdalen, mit einem Motorschlitten natürlich auch problemlos noch ein Stückchen weiter. Vorsicht ist dabei allerdings geboten: zu Weihnachten ist ein sehr erfahrener Motorschlittenfahrer aus Longyearbyen bei schlechter Sicht über eine 10 Meter hohe Klippe gefahren. Mit viel Glück hat er nur relativ unbedeutende Verletzungen davongetragen … im Hinblick auf die Eisbären bringt die Motorisierung allerdings auch wieder eine ganze Menge Sicherheit.

Und das Licht ist zu dieser Zeit doch etwas ganz Eigenes. Das Nordlicht-Glück war auf unserer Seite: Der Sonnensturm jener Tage hat die Zivilisation ja doch nicht wirklich lahmgelegt, wie in den Medien angekündigt, aber für einige richtig schöne Nordlichter hat es gereicht!

Und ich war sehr überrascht, wie schön die Panoramen aus der Polarnacht ausgefallen sind. Der Bildeindruck, den Panoramen und Galerie-Fotos wiedergeben, ist etwas heller als die Realität. Man sieht bei klarem Himmel aber eine ganze Menge, jedenfalls ausreichend, um sich zu orientieren. Man muss ausreichend belichten, um dem Betrachter der Bilder die gleiche Möglichkeit zu bieten. Ohne Stativ geht dabei gar nichts, und lichtstarke Objektive sowie eine rauscharme Vollformat-Kamera sind dabei sehr hilfreich.

Galerie: Longyearbyen 2014

Klicken Sie auf die Bilder, um eine vergrößerte Darstellung des Bildes zu erhalten.

Longyearbyen

Hiorthhamn

Adventdalen

Zurück

Letzte Änderung: 18. Januar 2014 · Copyright: Rolf Stange
css.php