spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home* Rei­se­be­rich­te & FotosArk­tis 2015 → Lofo­ten-Bären­in­sel-Spitz­ber­gen

Lofoten – Bäreninsel – Spitzbergen

SV Antigua, 22. Mai – 05. Juni 2015

Die ers­te Fahrt des Ark­tis-Som­mers 2015 war gleich ein äußerst erfreu­li­cher Start in die Sai­son. Wet­ter über­wie­gend gut bis sehr gut, Tier­be­ob­ach­tun­gen gut bis sen­sa­tio­nell, eine erfolg­rei­che, inter­es­san­te Lan­dung auf der Bären­in­sel, die für mich ja ein Stück weit des Pudels Kern die­ser Rei­se ist, gute Stim­mung an Bord – das ist alles, wor­auf man hof­fen darf, und mehr, als man erwar­ten kann.

Hier sind nun Fotos von die­ser Fahrt (der bes­se­ren Über­sicht hal­ber in 3 Gale­rien auf­ge­teilt), das Rei­se­ta­ge­buch, Grup­pen­fo­to und die inter­net­ge­rech­te Kurz­fas­sung der Sli­de­show. Und zusätz­lich gibt es natür­lich noch Rolfs Ark­tis-Blog, der fort­lau­fend aktua­li­siert wird. Viel Spaß

Hier kli­cken für das Rei­se­ta­ge­buch (pdf, 12,8 MB).

Ähn­li­che Sei­ten wer­den über die kom­men­den Mona­te für die wei­te­ren Rei­sen des Som­mers ent­ste­hen: Jan May­en, Spitz­ber­gen, Grön­land und schließ­lich, Anfang Novem­ber, ein Hauch von Polar­nacht und (hof­fent­lich) Nord­lich­ter auf den Lofo­ten. Es lohnt sich also, wei­ter­hin mal wie­der rein­zu­schau­en.

Gale­rie 1: Lofo­ten bis Trom­sø

Ein Start unter Segeln über den Ves­t­fjord und Besu­che in male­ri­schen Lofo­ten­dör­fern. Eine Regen­bo­gen­brü­cke über den Raft­sund direkt zum berühm­ten Troll­fjord, sich strei­ten­de See­ad­ler, das herr­li­che Tin­den und schließ­lich Trom­sø, das mit herr­lichs­tem Son­nen­schein lock­te.

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Gale­rie 2: Barents­see, Bären­in­sel

Die Barents­see war zunächst ein­fach nur grau und mit dem Wind ließ sich lei­der in Sachen Segeln wenig anfan­gen, da wir irgend­wie nach Nor­den woll­ten und muss­ten. Die vie­len flei­ßi­gen Pferd­chen im Maschi­nen­raum brach­ten uns aber zügig zur Bären­in­sel (Bjørnøya), wo uns trotz Wind und Dünung eine sehr schö­ne Lan­dung im Süd­wes­ten der Insel gelang, in einer inter­es­san­ten Land­schaft: schö­ne Ein­drü­cke der schrof­fen, fel­si­gen Klip­pen­küs­te mit See­vo­gel­ko­lo­nien (Dick­schna­bel­lum­men und Trottel­lum­men in direk­ter Nach­bar­schaft!), Bli­cke auf die gran­dio­se Küs­te wei­ter im Süden mit dem Fels­tor Kvalk­jef­ten („Wal­kie­fer“) und der Fels­na­del Sylen („Ahle“), klei­ne, aber fei­ne Details einer in der Ark­tis sel­te­nen Karst­land­schaft im Inland. Die Nacht ruhig vor Anker, mit Besuch eines ech­ten Bären­in­sel-Klas­si­kers: Nebel. Und am nächs­ten Tag son­ni­ge Aus­bli­cke auf die wun­der­ba­re Süd­spit­ze. An eine wei­te­re Lan­dung oder eine Zodiac­fahrt war ange­sichts von Wind und Wel­len nicht zu den­ken.

Wäh­rend der wei­te­ren Fahrt nach Nor­den war der Anblick eines nor­we­gi­schen Wal­fang­schif­fes in Akti­on etwas, was hier­zu­was­ser nur zu häu­fig geschieht, aber kaum mal gese­hen wird. Umso hef­ti­ger war der Ein­druck, Zeu­ge zu sein, wie ein Zwerg­wal, von einer Har­pu­ne auf­ge­spießt, sich über etli­che Minu­ten hin­weg zu Tode zap­pelt. Buckel­wa­le im Abend­licht brach­ten die Stim­mung wie­der nach oben.

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Gale­rie 3: Spitz­ber­gen

Hier blieb das Wet­ter­glück uns über die vol­len, ver­blie­be­nen Tage erhal­ten. Vom Eis, das den Horn­sund ver­stopf­te, aber die vie­len Sat­tel­rob­ben brach­te, in den Bellsund, wo wir die ers­ten Land­gän­ge hat­ten und die­se ein­ma­li­ge, unglaub­lich schö­ne Begeg­nung mit einer Eis­bä­ren­fa­mi­lie hat­ten. Die bei­den „Klei­nen“, im zwei­ten Lebens­jahr, waren unglaub­lich neu­gie­rig und besuch­ten die Anti­gua, die für die Nacht an der Eis­kan­te fest­ge­macht hat­te, zu nächt­li­cher Stun­de (ein Hoch auf die Mit­ter­nachts­son­ne!) aus nächs­ter Nähe!

Die ver­blie­be­nen Tage brach­ten Weiß­wa­le und Wal­ros­se, Tun­dra, Bar­ents­burg, Schnee und Eis in den Fjor­den und an Land und schließ­lich den Abschied in Lon­gye­ar­by­en.

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Lofo­ten – Bären­in­sel – Spitz­ber­gen, SV Anti­gua, 22. Mai – 05. Juni 2015

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 29. Oktober 2019 · Copyright: Rolf Stange
css.php