spitzbergen-3
fb  de  en  
Marker

Nusfjord

Flakstadøya, Lofoten

Viele Lofoten-Besucher werden sich einig sein, dass Nusfjord einer der schönsten Orte der Lofoten ist. Wie viele andere Orte auch, ist es seit Jahrhunderten ein lokal wichtiger Fischereihafen. Kein Wunder, hat es mit dem malerischen Nusfjord doch einen gut geschützten Naturhafen. Früher fanden in den etwa 50 traditionellen Rorbuer während des saisonalen Kabeljaufangs zugereiste Fischer Platz, heute genießen dort jedes Jahr tausende von Touristen die schöne Landschaft, den malerischen Ort mit seinen Gebäuden aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert, das wechselhafte Wetter und das Meer.

Im Architekturschutzjahr der UNESCO 1975 wurde Nusfjord als einer von drei Orten in Norwegen als Projekt zur Bewahrung der historischen Gebäude ausgewählt. Es stimmt aber nicht, dass Nusfjord auf der UNESCO Weltkulturerbeliste o.ä. steht.

Nusfjord 1

Blick über den kleinen, früheren Fischerort auf der Insel Flakstadøy.

Nusfjord Hafen

Der kleine Hafen von Nusfjord ist nur für kleinere Schiffe zugänglich. Der gesamte Ort verteilt sich um den Hafen herum, der früher das Zentrum aller Aktivitäten war.

Nusfjord: Entladekräne

Alte Entladekräne am Hafen. Hier wurde Kabeljau entladen und auf die Gestelle zum Trocknen verteilt, um durch Trocknung den berühmten Stockfisch herzustellen.

Nusfjord: Landhandel 1

Der alte Laden (Landhandel) ist Herzstück des Museums, das der Ort heute ist.

Nusfjord: Landhandel 2

Die alte Einrichtung ist erhalten und damit auch der Charme der alten Zeit. Man bekommt Souvenirs und Kaffee und Kuchen. Sehr empfehlenswert!

Nusfjord: Lagerhallen

Die alten Lagerhallen sind heute Teil des Museums.

Nusfjord: Rorbuer

Um den Hafen herum und etwas weiter abseits stehen diverse Rorbuer. Das sind Hütten, die teilweise auf Holzbalken im Wasser stehen. Früher waren Rorbuer einfache Unterkünfte für Fischer, heute sind dienen sie als Ferienwohnungen mit teilweise luxuriösem Standard.

Zurück

Letzte Änderung: 09. Mai 2017 · Copyright: Rolf Stange
css.php