spitzbergen-3
fb  Polare Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  
Marker
Home* Fotos, Panoramen, Videos, WebcamsSpitzbergen-Panoramen → Gåshamna (Konstantinovka)

Gåshamna (Konstantinovka)

Hornsund: Gåshamna Ost

Auch auf der Ostseite von Gåshamna sind die Walfänger ihrem blutigen Geschäft nachgegangen und haben Mengen gewaltiger Walknochen hinterlassen. Die liegen aber nun etwas vergessen hinter einem Hügel, auf dem sich 1899-1900 Bemerkenswertes zugetragen hat.

Damals überwinterte dort nämlich die russische Abteilung der schwedisch-russischen Gradmessungsexpedition, um letztlich die Frage nach der Form der Erde zu beantworten: eine perfekte Kugel oder an den Polen abgeflacht? Die Beantwortung dieser Frage erforderte die genaue Vermessung entlang eines Längengrades in hohen Breiten. Genau das taten Schweden und Russen um die vorletzte Jahrhundertwende in Spitzbergen. Und zwar sehr erfolgreich.

Die Hütte „Konstantinovka“ wurde später noch viel von Trappern zur Überwinterung genutzt.

Weder die russischen Wissenschaftler noch die Trapper waren hier in Gåshamna die ersten. In der Nähe liegen viele, riesige Walknochen. Es gibt auch (spärliche) Reste von Tranöfen und ein paar Gräber. All das zeigt, dass schon die frühen Walfänger im 17. Jahrhunderten hier am Werk waren.

Zurück

Letzte Änderung: 14. Januar 2018 · Copyright: Rolf Stange
css.php