spitzbergen-3
fb  de  en  
Marker

Galerie 3: Der Nordosten

Der Nordosten

Karte_01

Dann aber kam der Wind zum zweiten Mal recht heftig auf, und die Querung der Hinopenstraße zum Nordaustland war eine recht holprige Angelegenheit. Es sollte zunächst windig bleiben, aber im Murchisonfjord findet man doch immer ein geschütztes Eckchen, was uns eine schöne, lange Wanderung in die Polarwüste in der Nähe des Inlandeises brachte, schöne, scheinbar leere, aber doch so detailreiche und farbenfrohe Landschaften.

Die Hinlopenstraße blieb ein holpriger Ackerweg, so dass die Meilen zum Lomfjord sauer erkämpft werden mussten, aber dafür war die Wanderung dort umso schöner. Das berühmte Alkefjellet und später Walrosse brachten tierische Erlebnisse, und dann wurde es spannend (nicht dass es bis dahin langweilig gewesen wäre!). Natürlich hatten wir die Entwicklung der Eislage verfolgt, und unsere Informanten sprachen von einer deutlichen Lockerung des Eises vorm Heleysund, und das sollte das Nadelöhr sein.

In der südlichen Hinlopen war immer noch viel Treibeis, das südwestliche Nordaustland und damit das Inlandeis in diesem Bereich waren leider nicht zugänglich, aber wir hatten einen unbeschreiblich schönen Tag im Eis. Und diese Passage des Heleysund war sicher die spannendste, die ich dort erlebt habe, und das will was heißen, ich bin da schon so einige Male durchgefahren. Da bin ich schon auf die Videos gespannt (kommen bald).

Klicken Sie auf die Bilder, um eine vergrößerte Darstellung des Bildes zu erhalten.

Zur Bildergalerie:  → Der Westen  → Der Norden  → Der Nordosten  → Der Südosten  → Der Westen

Zurück

Letzte Änderung: 19. Oktober 2015 · Copyright: Rolf Stange
css.php