spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker

Alter Flugplatz im Adventdalen

Das Flugzeugwrack einer Ju 88 aus dem Zweiten Weltkrieg

Alter Flugplatz im Adventdalen, Wrack der JU 88, Karte

Der alte Flug­platz im Advent­da­len und das Wrack der JU 88 lie­gen leicht erreich­bar
ganz in der Nähe von Lon­gye­ar­by­en.

Der alte Flug­platz im Advent­da­len

Bevor der neue Flug­ha­fen 1973 gebaut und 1975 offi­zi­ell eröff­net wur­de, lan­de­ten Flug­zeu­ge auf einer Roll­bahn im Advent­da­len, knapp vier Kilo­me­ter außer­halb von Lon­gye­ar­by­en.

Die ers­te Lan­dung erfolg­te wäh­rend es Zwei­ten Welt­kriegs, am 25. Sep­tem­ber 1941 durch eine deut­sche Ju 52 mit einem Erkun­dungs­trupp, um die Lage in der kurz zuvor von den Alli­ier­ten eva­ku­ier­ten Sied­lung Lon­gye­ar­by­en zu unter­su­chen. Bald dar­auf rich­te­te die deut­sche Luft­waf­fe ganz in der Nähe die Kriegs­wet­ter­sta­ti­on Ban­sö ein, die über den Win­ter 1941-42 besetzt war.

Am alten Flug­platz befand sich lan­ge das alte Nord­licht­ob­ser­va­to­ri­um, das spä­ter aber auf den Berg Breino­sa umzog, etwas ober­halb der Gru­be 7. Noch am alten Flug­platz ste­hen ein paar Anla­gen, die ein­mal der Erkun­dung des Unter­grun­des zum Zweck einer mög­li­chen Lage­rung von CO2 aus Lon­gye­ar­by­ens Koh­le­kraft­werk in den tie­fe­ren Schich­ten dien­ten. Aus dem Pro­jekt ist aber wohl aus Man­gel an poli­ti­schem Inter­es­se nichts gewor­den.

Deut­sche Ju 88 am Adven­tel­va

Am 14. Juni 1942 lan­de­te ein Flug­zeug der Wet­ter­erkun­dungs­staf­fel (WeKuS­ta) 5, eine Ju 88 aus Banak, auf der früh­som­mer­lich feuch­ten Tun­dra und wur­de dabei beschä­digt. Zwölf Tage spä­ter wur­de die Ju 88 beim Angriff durch eine alli­ier­te Cata­li­na so schwer beschä­digt, dass sie zurück­ge­las­sen wer­den muss­te. Das Wrack steht heu­te am Adven­tel­va (-fluss) direkt neben dem alten Flug­platz.

Beim letz­ten Pan­ora­ma ist der Hori­zont zwar etwas gewöh­nungs­be­dürf­tig, aber da das Flug­zeug­wrack hier aus einer unge­wöhn­li­chen Per­spek­ti­ve gut zu sehen ist, habe ich mich den­noch ent­schie­den, es hier zu zei­gen.

Foto­ga­le­rie: Der alte Flug­platz im Advent­da­len: das Wrack der JU 88

Ein paar Bil­der vom Wrack der JU 88 am Ufer des Adven­tel­va am alten Flug­platz im Advent­da­len. Die Bil­der stam­men aus den Jah­ren 2008, 2013, 2014 und 2022.

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Zurück

Abschlie­ßend mein Ceter­um cen­seo:

Das neue Buch

Das erzäh­len­de Foto­buch »Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (3): Die Bären­in­sel und Jan May­en« ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den ;-)! (Hier kli­cken!)

Die Rei­sen 2022

Im Som­mer 2022 sind wir erst­mals mit der klei­nen, aber sehr fei­nen Mean­der in Spitz­ber­gen unter­wegs! Hier gibt es wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Ark­tis-Rei­sen 2022.

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 22. November 2022 · Copyright: Rolf Stange
css.php