spitzbergen-3
fb  360-Grad-Panoramen von Spitzbergen  de  en  
Marker

Alter Flugplatz

360°-Panoramen

Deutsche Ju 88 am Adventelva

Bevor der neue Flughafen 1973 gebaut und 1975 offiziell eröffnet wurde, landeten Flugzeuge auf einer Rollbahn im Adventdalen, knapp vier Kilometer außerhalb von Longyearbyen. Die erste Landung erfolgte am 25. September 1941 durch eine deutsche Ju 52 mit einem Erkundungstrupp, um die Lage in der kurz zuvor von den Alliierten evakuierten Siedlung Longyearbyen zu untersuchen. Bald darauf richtete die deutsche Luftwaffe ganz in der Nähe die Kriegswetterstation Bansö ein, die über den Winter 1941-42 besetzt war.

Am 14. Juni 1942 landete ein Flugzeug der Wettererkundungsstaffel (WeKuSta) 5, eine Ju 88 aus Banak, auf der frühsommerlich feuchten Tundra und wurde dabei beschädigt. 12 Tage später wurde die Ju 88 beim Angriff durch eine alliierte Catalina so schwer beschädigt, dass sie zurückgelassen werden musste. Das Wrack steht heute am Adventelva (-fluss) direkt neben dem alten Flugplatz.

Zurück

Letzte Änderung: 14. Januar 2018 · Copyright: Rolf Stange
css.php