spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  
Marker

Hornsund: Adriabukta

360 Grad Panorama

In der Adriabukta, direkt bei der Halbinsel Treskelen, lag eine alte Jagdhütte. Dies war die am tiefsten im Fjord gelegene vom klassischen Eisbären-Jagdrevier, das der Hornsund einmal war. Gebaut worden war sie 1926 von norwegischen Jägern, darunter der „Eisbärenkönig“ Henry Rudi. Zu den berühmten Nutzern der Hütte gehörte in den 1930er Jahren die norwegische Jägerin Wanny Woldstad. Die Haupthütte befand sich an der Westküste in Hyttevika, die Hütte in der Adriabukta wurde nur gelegentlich auf Jagdausflügen genutzt.

Die alte Jagdhütte gibt es nicht mehr, man kann gerade noch erahnen, wo sie einmal gestanden hat. Direkt hinter der betreffenden Stelle steht eine Hütte neueren Datums. Auch diese Hütte ist recht klein und aktuell nicht gerade im allerbesten Zustand.

Heute halten sich hier manchmal von Wissenschaftlern der polnischen Forschungsstation im Hornsund auf.

Zurück

Letzte Änderung: 22. April 2019 · Copyright: Rolf Stange
css.php