spitzbergen-3
fb  Polare Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  
Marker

Longyearbyen - Kohleseilbahn am Burmaveien

360°-Panorama

Die alte Kohleseilbahn (norwegisch: taubane) ist schon seit vielen Jahren nicht mehr in Gebrauch, schon lange wird die Kohle mit Lastwagen und nicht mehr per Seilbahn von den Gruben zum Hafen transportiert. Dennoch sind fast alle in Longyearbyen stolz auf die noch stehenden Seilbahnständer, sie fallen im Ortsbild auf, erinnern an die frühen Zeiten, als Longyearbyen noch eine Bergbausiedlung war und sind heute fast so eine Art Wahrzeichen des Ortes.

Dieser Seilbahnständer steht kurz außerhalb östlich von Longyearbyen, oberhalb des Hafens. Diese Linie der Seilbahn hat früher die Grube 3 (oberhalb des Flughafens, heute Museumsgrube) mit der Seilbahnzentrale und dem Kohlehafen verbunden. Entlang dieser Seilbahn verläuft der Burmaveien. Bevor die Straße zum Flughafen am Ufer gebaut wurde, war sie die einzige Verbindung zum alten Kohlehafen am Hotellneset, heute dient der Burmaveien eher als als verkehrsruhiger Wanderweg Richtung Flughafen und Campingplatz.

Zurück

Letzte Änderung: 04. Februar 2019 · Copyright: Rolf Stange
css.php