spitzbergen-3
fb  Polare Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  
Marker

Ny-Ålesund: Luftschiffmast

360°-Panoramen

Der ein paar hundert Meter östlich von Ny-Ålesund gelegene Luftschiffmast ist die historische Hauptattraktion des Ortes.

Der Mast wurde 1926 für die Nordpolexpedition von Roald Amundsen mit dem Luftschiff Norge gebaut. Mit dabei waren der italienische Konstrukteur und Kapitän des Luftschiffes Umberto Nobile, der amerikanische Sponsor Lincoln Ellsworth und natürlich die Mannschaft der Norge. Dazu kamen viele Arbeiter, die beim Bau des Luftschiffmastes und des Hangars (existiert nicht mehr) mithalfen.

1928 spielte der Luftschiffmast erneut eine Rolle, als Nobile mit der Italia für eine weitere Expedition zum Nordpol nach Ny-Ålesund zurückkehrte. Bekanntermaßen erreichte die Italia den Nordpol, verunglückte aber auf dem Rückweg. Hier gibt es mehr Informationen zu den Nordpolexpeditionen von Amundsen und Nobile.

Da der Luftschiffmast etwas außerhalb von Ny-Ålesund liegt, müssen Besucher, die den Mast aus nächster Nähe sehen wollen, ein Gewehr dabei haben bzw. in Begleitung eines entsprechend ausgerüsteten Guides sein. In jüngerer Vergangenheit sind Eisbären im Kongsfjord auch im Sommer regelmäßig gesehen worden.

Zurück

Letzte Änderung: 19. November 2018 · Copyright: Rolf Stange
css.php