spitzbergen-3
fb  de  en  
Marker

Danmark Ø (Hekla Havn)

360°-Panoramen

Die Danmark Ø („Dänemarkinsel“, grönländisch: Ujuaakajiip Nunaa) liegt auf der Südseite des Milne Landes im inneren Scoresbysund an einer Fjordkreuzung. Nach Osten beginnt Hall Bredning, der weite, mittlere Teil des Scoresbysund, im Süden beginnt der Gåsefjord und nach Westen schließt sich der Fønfjord an, der windige Weg in den innersten Scoresbysund.

Die Danmark Ø ist ein felsiges, teilweise durchaus steiles Hügelland, dessen bis zu 380 m hohen Erhebungen aus schönem, alten Gneis man den Schliff der eiszeitlichen Gletscher überall deutlich ansieht. Ganz im Süden befindet sich mit Hekla Havn ein guter Naturhafen, der kleinen Booten und Yachten Schutz bietet. Dort überwinterte 1891-92 die Østgrønlandske Expedition von Carl Ryder mit dem Schiff Hekla, wobei die Bucht und die Insel ihren Namen erhielten.

Bei gutem Wetter, das man im inneren Scoresbysund recht häufig hat, bieten sich von den Hügeln auf der Danmark Ø aus grandiose Ausblicke über die weite Umgebung, wobei der geologische Unterschied zwischen den Gneislandschaften im Norden und den Basaltlandschaften im Süden auch dem geologisch weniger erfahrenen Betrachter schnell ins Auge fällt. Im südwestlich gelegenen Gåseland („Gänseland“), der Halbinsel zwischen Fønfjord und Gåsefjord, sieht man gut, wie der jüngere, geschichtete Basalt auf dem älteren, massigen Gneis aufliegt. Nach Süden taucht der Gneis dann unter Meereshöhe ab. Auf der Danmark Ø kann man den Gneis mit seinen ästhetischen Schlieren und Einschlüssen (Amphibolitlinsen: zerscherte, alte Basaltgänge) aus nächster Nähe bewundern.

Während eines Besuches im September 2013, als ich diese Panoramen gemacht habe, ließ das Wetter leider den Blick in die Ferne nicht zu, so dass die Rundumblicke auf dieser Seite der landschaftlichen Schönheit der Danmark Ø leider (noch) nicht gerecht werden. Nun, das nächste Mal! Dafür gibt es ein paar Innenansichten der geräumigen Hütte in Hekla Havn, die immer wieder von Jägern und Expeditionisten genutzt wird.

Panoramen

Vagn Bjerre Christensen
20/7-24/8 Geodätisk Institut 1954
13/7-23/7 Watkins Mountains Expedition 1969
22/7-24/7 Travel Life 2004
 
Bygget Stationen Heklahavn 01.08-25.08.1967
 
Niels Johannes Jacobsen / Tømrer · Bjørge Nielsen / -II-
Leif Sørensen / Mekaniker · Svend Erik Worm / Lærer
Assisteret af:
Jonas Brønlund / Ex. Mand · Boas Arke / -II- · Villy Kristensen / Bådsmand
Erich Flintsteiner (?) / Ing.
NORDISK MINESELSKAB A/S

In diesem Raum haben sich neben zahlreichen Einheimischen u.a. der alte Grönlandfahrer Peter Fabel mit Begleitern (2006) sowie ein Team des NDR-TV/Nordsee-Report mit Peter von Sassen und weiteren (August 2006) verewigt.

Zurück

Letzte Änderung: 02. Januar 2014 · Copyright: Rolf Stange
css.php