spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker

Karl XII-øya

360°-Panorama

Am Ende der Welt und dar­über hin­aus! Viel abge­le­ge­ner geht es nicht. Die Karl XII-øya ist ein klei­nes, schma­les, läng­li­ches Insel­chen am nörd­li­chen Rand von Sval­bard, weit nörd­lich des 80. Brei­ten­gra­des. Über­wie­gend besteht sie aus einem flach­hü­ge­li­gen Fels­rü­cken, der teil­wei­se von Kies bedeckt ist. Nur am Nor­den­de erhebt sich der Fels­hü­gel Dra­ban­ten 105 Meter hoch über das umlie­gen­de Nord­meer. An sei­nen stei­len Hän­gen gibt es eine klei­ne See­vo­gel­ko­lo­nie, wo vor allem Drei­ze­hen­mö­wen brü­ten. Natür­lich hängt ger­ne mal ein Eis­bär unter den Hän­gen her­um und war­tet, ob nicht mal ein Ei her­ab­fällt – jeden­falls wenn die Insel nicht von Treib­eis umge­ben ist. Also, wenn das Meer eis­frei ist, ist meis­tens min­des­tens ein Eis­bär auf der Insel. Und wenn das Meer nicht eis­frei ist, kommt man kaum hin. Mit ande­ren Wor­ten: hier mal an Land zu kom­men, ist eine Gele­gen­heit, die sich sel­ten bie­tet!

In ihrer Geschich­te wur­de die Karl XII-øya wech­selnd als eine Insel beschrie­ben oder als zwei Inseln, die von einem kur­zen, fla­chen Sund getrennt sind. Zur Zeit der Auf­nah­me (August 2016) han­del­te es sich um zwei Insel­chen – der Sund dazwi­schen war defi­ni­tiv zu tief für Gum­mi­stie­fel, und dann sind es zwei Inseln 🙂

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 12. Mai 2019 · Copyright: Rolf Stange
css.php