spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker

Daudmannsøyra: Steinpynten

Trapperhütte und Küstenlandschaft

Daudmannsøyra

Die Daudmannsøyra ist eine weitläufige Küstenebene an der Westküste Spitzbergens, im Forlandsund nördlich vom Isfjord. Aus der Ferne flaches, unscheinbares Land, ist die felsige Küste mit ihren kleinen, versteckten Buchten und Stränden tatsächlich landschaftlich im Kleinen eindrücklich schön und abwechslungsreich. Zwischen Ufer und Bergen erstreckt sich ein weites Flachland mit einzelnen Hügeln, Seen und Feuchtgebieten, wo Rentiere häufig sind. Vor allem im Frühsommer ist die Gegend reich an vielen Vogelarten, die hier rasten und brüten, darunter verschiedene Gänse, Eiderenten, Prachteiderenten und zahlreiche kleinere Vögel, die typisch für Küste und Tundra sind.

Die Trapperhütte am Steinpynten

In der Nähe der kleinen Halbinsel Steinpynten steht die Ruine einer Trapperhütte in einer kleinen Bucht, die gut versteckt hinter Uferfelsen liegt. Die Hütte wurde 1920 von dem berühmten Hilmar Nøis als Nebenhütte für das Jagdrevier am Alkhornet gebaut, wo auch die Haupthütte stand. (Siehe Fredheim-Seite für mehr Informationen zu Hilmar Nøis).

Galerie – Daudmannsøyra, Steinpynten

Ein paar Eindrücke von der Hütte und der Landschaft von Steinpynten.

Klicken Sie auf die Bilder, um eine vergrößerte Darstellung des Bildes zu erhalten.

Zurück

Letzte Änderung: 03. Januar 2021 · Copyright: Rolf Stange
css.php