spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker

Hiorthhamn

360°-Panorama und Info über eine Grubensiedlung im Adventfjord

Auf der Nord­sei­te des Advent­fjord, gegen­über von Lon­gye­ar­by­en, lie­gen die Res­te der alten Gru­ben­sied­lung Hiort­hamn aus dem frü­hen 20. Jahr­hun­dert und bie­ten heu­te Raum zum Stö­bern und schö­ne Foto­mo­ti­ve. Die bri­ti­sche Gesell­schaft The Spits­ber­gen Coal and Tra­ding Com­pa­ny hat­te die Berg­rech­te 1902 gekauft und zunächst 1904 in Advent City mit Koh­le­berg­bau begon­nen, muss­te dort aber bald auf­ge­ben.

Hior­th­hamn in der Polar­nacht

Ein­drü­cke aus der Polar­nacht (Anfang Janu­ar). Am Him­mel steht der Mond. Lon­gye­ar­by­en liegt hell erleuch­tet auf der ande­ren Sei­te vom Fjord.

1917 begann die Spits­ber­gen Coal and Tra­ding Com­pa­ny schließ­lich mit den Akti­vi­tä­ten in Hior­th­hamn. Zunächst wur­den eini­ge Gebäu­de aus Advent City her­ge­bracht. Die eigent­li­che Koh­le­gru­be befand sich hoch oben am Hang des Hiorthfjel­let. Bereits 1921 wur­de der Berg­bau in Hior­th­hamn wie­der weit­ge­hend ein­ge­stellt. Danach wur­den nur noch spo­ra­disch Ver­su­che unter­nom­men, den klei­nen Gru­ben­ort wie­der­zu­be­le­ben, die­se wur­den aber 1940 end­gül­tig ein­ge­stellt.

Von den vie­len Gebäu­den, dar­un­ter Wohn­ge­bäu­de und Lager, Schmie­de und Werk­statt etc., ste­hen noch ein paar. Am auf­fäl­ligs­ten ist die gro­ße Koh­le­ver­la­de­an­la­ge direkt am Ufer. Von hier stam­men die fol­gen­den Pan­ora­men.

Hior­th­hamn: die Koh­le­ver­la­de­an­la­ge („Erd­ge­schoss“)

Hior­th­hamn: die Koh­le­ver­la­de­an­la­ge (oben)

Ab hier sind wir im obe­ren Teil der Koh­le­ver­la­dungs­an­la­ge:

Hior­th­hamn: die Schmie­de

Direkt neben der alten Koh­le­ver­la­dungs­an­la­ge befand sich die Schmie­de:

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 17. September 2020 · Copyright: Rolf Stange
css.php