spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker

Bildergalerie 2

Tage 7-11, Nordaustland und Hinlopenstraße

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Die Rou­te
Abschnitt 2
(beim Kli­cken auf die Kar­te
erscheint eine grö­ße­re Ver­si­on)

Nun wur­de es span­nend, wegen der unge­wöhn­li­chen Eis­la­ge (sehr wenig) stieß die Anti­gua nun erst­ma­lig in ihrer mitt­ler­wei­le 4-jäh­ri­gen Spitz­ber­gen­kar­rie­re in den höchs­ten Nor­den vor. Der Besuch auf der Phipp­søya brach­te Ein­drü­cke fel­si­ger, hoch­po­la­rer Land­schaf­ten sowie wei­te­re Wal­ros­se. Nach einem 1A-Segel­nach­mit­tag gab es auf der nur sehr sel­ten besuch­ten Scores­by­øya raue, haut­na­he Ein­drü­cke unge­fil­ter­ter Hoch­ark­tis, als uns auf die­sem kar­gen Insel­chen der Schnee um die Ohren pfiff. Der Stein­mann moch­te wohl noch auf A.E. Nor­dens­kiölds Expe­di­ti­on von 1861 zurück­ge­hen!

In der Mit­te des Nord­aus­t­lan­des, tief im Rijpfjord, besuch­ten wir die Hau­de­gen-Wet­ter­sta­ti­on aus dem Zwei­ten Welt­krieg bei Wet­ter, das zur düs­te­ren Geschich­te des Ortes pass­te. Auch im Murchi­son­fjord zeig­te der Him­mel sich noch grau, als wir auf einer klei­nen, land­schaft­lich struk­tur- und detail­rei­chen Insel sowie bei Kinn­vi­ka die Polar­wüs­te erkun­de­ten.

Das Wet­ter­blatt änder­te sich in der Hin­lo­pen­stra­ße. Bei der Wan­de­rung im Lomfjord – zu den unver­gess­li­chen Höhe­punk­ten die­ser Tour gehört neben der Land­schaft Richards etwas unfrei­wil­li­ge Per­ma­frost-Son­die­rung – klar­te es lang­sam auf, und als wir am Alkef­jel­let zehn­tau­sen­de Dick­schna­bel­lum­men in nächs­ter Nähe vor und um uns hat­ten, war das graue Wet­ter der letz­ten Tage schon so gut wie ver­ges­sen. Bei einem klei­nen Abend­spa­zier­gang auf einer ver­ges­se­nen, win­zi­gen Insel sowie der Pas­sa­ge einer wei­te­ren Wal­ross­ko­lo­nie bei schöns­tem Mit­ter­nachts­son­nen­licht zeig­te die Hin­lo­pen­stra­ße sich schließ­lich von ihrer bes­ten Sei­te.

Eine Lan­dung in der end­lo­sen Wei­te der Polar­wüs­te in der Vibe­buk­ta run­de­te unse­re Tage beim Nord­aus­t­land ab. Die Fahrt end­lang der nicht min­der end­lo­sen Gletscher­kan­te von Brås­vell­breen und Aus­t­fon­na mit den ein­drucks­vol­len Was­ser­fäl­len wäre auch ohne die freund­li­chen Buckel­wa­le bereits ein unver­gess­li­cher Ein­druck gewe­sen.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 10. August 2012 · Copyright: Rolf Stange
css.php