spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitz­ber­gen Lan­des­kun­de und Rei­se­tippsFau­na → Weiß­schnau­zen­del­fin

Weißschnauzendelfin (Lagenorhynchus albirostris)

Hvidnæse (DK) – White-beaked dolphin (E) – Dauphin à nez blanc (F) – Lagenorinco rostrobianco (I) – Kvitnos (N) – Witsnuitdofijn (NL) – Vitnos (S)

Weißschnauzendelfin im Sprung

Weiß­schnau­zen­del­fin zwi­schen Island und Jan May­en.

Beschrei­bung: Weiß­schnau­zen­del­fi­ne wer­den 2,5-3 m lang und 350 kg schwer, wir­ken aber feder­leicht, wenn sie akro­ba­tisch aus dem Was­ser sprin­gen. Die von oben und unten creme­wei­ße Nase (nicht immer deut­lich aus­ge­prägt) und das nörd­li­che­re Ver­brei­tungs­ge­biet hel­fen, sie von den ähn­li­chen Weiß­sei­ten­del­fi­nen zu unter­schei­den. An den Sei­ten hat der Weiß­schnau­zen­del­fin ein etwas varia­bles Mus­ter aus 2 weiß­grau­en Fel­dern.

Weißschnauzendelfin im Sprung

Weiß­schnau­zen­del­fin süd­lich der Bären­in­sel.

Verbreitung/Wanderungsverhalten: Der Weiß­schnau­zen­del­fin kommt im gan­zen Nord­at­lan­tik vor, von Neu­fund­land bis in die Kara­see. Er ist vor fast allen Küs­ten Nord­eu­ro­pas zu sehen, ein­schließ­lich gele­gent­li­chen Sich­tun­gen in der west­li­chen Ost­see, und ist vor Nor­we­gen häu­fig. Im Som­mer zieht die Art nach Nor­den, mit­un­ter bis ans Pack­eis. Auf Über­fahr­ten von Nor­we­gen nach Spitz­ber­gen kann man den Weiß­schnau­zen­del­fin häu­fig sehen. In den Fjor­den lässt er sich fast gar nicht bli­cken.

Bio­lo­gi­sches: Von die­sem häu­fi­gen Del­fin ist erstaun­lich wenig bekannt. Im Spät­som­mer kommt der Nach­wuchs mit 1,20 m Län­ge zur Welt. Auf dem Spei­se­zet­tel ste­hen ver­schie­de­ne Fisch­ar­ten und Tin­ten­fisch.

Sons­ti­ges: Weiß­schnau­zen­del­fi­ne kom­men in Grup­pen von weni­gen Dut­zend bis vie­len hun­dert Tie­ren vor. Sie sind sehr leb­haft und neu­gie­rig, spie­len häu­fig mit der Bug­wel­le von Schif­fen und sprin­gen aus dem Was­ser. Der Gesamt­be­stand ist unbe­kannt, wird aber auf vie­le zehn­tau­send oder sogar meh­re­re hun­dert­tau­send geschätzt.

Gale­rie

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 18. November 2017 · Copyright: Rolf Stange
css.php