spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker

Texas Bar

Eine Trapper-Hütte im Liefdefjord

Die Texas Bar ist eine Trap­per­hüt­te im Lief­defjord, 1927 von Hil­mar Nøis und Mar­tin Pet­ter­son Nøis gebaut. In jener Zeit bau­te die Nøis-Fami­lie, von denen eini­ge sich als Trap­per auf Spitz­ber­gen ver­ding­ten und dabei mit­un­ter berühmt wur­den, eine gan­ze Rei­he von Hüt­ten im Woodfjord-Gebiet, zu dem auch der Lief­defjord gehört. Wei­te­re Hüt­ten, die heu­te noch ste­hen und bekannt sind, gibt es etwa in Mus­ham­na (die alte, unschein­ba­re Hüt­te) und bei Gråhu­ken („Rit­ter-Hüt­te).

Die Texas Bar ist eine klei­ne Hüt­te und wur­de sicher nur gele­gent­lich auf Jagd­rei­sen als „bistas­jon“ (sekun­dä­re Hüt­te) ver­wen­den. Heu­te wird sie sel­ten noch von Ein­hei­mi­schen aus Lon­gye­ar­by­en, die mit Motor­schlit­ten oder Boot den wei­ten Weg in den Lief­defjord zurück­le­gen, oder von Wis­sen­schaft­lern benutzt.

Wie Hil­mar und Mar­tin genau auf die Idee kamen, die Hüt­te nach Texas zu benen­nen, ist lei­der nicht bekannt.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 31. August 2020 · Copyright: Rolf Stange
css.php