spitzbergen-3
fb  de  en  
Marker
Home* Reiseberichte & FotosArktis 2015Spitzbergen 30.06.–17.07.2015 → Galerie 4: Die Hinlopenstraße

Galerie 4: Die Hinlopenstraße

Polarwüste und Tundra, Lummen und Walrosse. Unser Umkehrpunkt am Eis

Die Polarwüste auf dem Nordaustland ist eine ganz andere Welt als die reiche Tundra Spitzbergens. Dennoch gibt es dort Leben, und noch viel mehr Leben gab es hier (das heißt dort, wo „hier“ damals war) vor etwa 800 Millionen Jahren. Die Spuren dieses Lebens knackt heute der arktische Frost oberhalb von 80 Grad Nord.

Umso mehr lebt am Alkefjellet, dem berühmten Vogelfelsen. Dort tobt das Leben! Ganz in der Nähe lebt sogar ein Finnwal. Wir sind mal wieder zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Das war während dieser Fahrt ziemlich oft so.

Die Wanderlust lässt sich im Lomfjord prima ausleben, auch wenn das Leben dort zeitweise im Nebel stattfindet, ein Nebel-Leben, aber wen stört es, solang es nicht zuviel ist und der Vorhang sich im richtigen Moment immer mal hebt.

Auf dem Eis tobte das Leben nicht gerade, vielmehr lag es dort gemütlich auf den Eisschollen, in erstaunlicher Zahl verpackt in dickes Leder und dicken Speck, mit mächtigen Hauern bewehrt. Anblick, Geräusch und Geruch gleichermaßen imposant.
Dass die südliche Hinlopenstraße der Umkehrpunkt ist, wussten wir schon zu Beginn der Fahrt und so war es auch. Aber wie gesagt: Alles weitere ist nicht die Rückfahrt, sondern die Weiterreise in Gegenrichtung.

Die Hinlopenstraße

Svalbard_1M_CS2

Klicken Sie auf die Bilder, um eine vergrößerte Darstellung des Bildes zu erhalten.

Zur Bildergalerie:  → Kongsfjord  → Der Nordwesten  → Im Woodfjord  → Die Hinlopenstraße  → Weites Land im Sorgfjord  → Die Westküste  → Die Westküste weiter südlich  → Der Hornsund  → Bellsund und Isfjord

Zurück

Letzte Änderung: 18. Oktober 2015 · Copyright: Rolf Stange
css.php