spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Neue Koh­le­mi­ne geplant

Neue Koh­le­mi­ne geplant

SNSK (Store Nor­ske Spits­ber­gen Kull­kom­pa­ni, die nor­we­gi­sche Berg­bau­ge­sell­schaft) hat ange­kün­digt, ab 2013 eine neue Koh­le­mi­ne am Lunck­ef­jel­let zu betrei­ben. Das Lunck­ef­jel­let liegt süd­lich vom Reinda­len in der Nähe von Sveagru­va, dem Schwer­punkt des nor­we­gi­schen Koh­le­berg­baus in Spitz­ber­gen. Im Lunck­ef­jel­let gibt es abbau­wür­di­ge Vor­kom­men alt­ter­tiä­rer Stein­koh­le mit einer geschätz­ten Men­ge von etwa 10 Mil­lio­nen Ton­nen; die Flöz­mäch­tig­keit liegt um 2 Meter.

Auch im Cole­s­da­len (süd­west­lich von Lon­gye­ar­by­en) hat SNSK Pro­be­boh­run­gen vor­ge­nom­men; dar­über hin­aus gibt es Absich­ten für Unter­su­chun­gen im Nathorst Land (zwi­schen Van Mijen­fjord und Van Keu­len­fjord).

2007 war das erfolg­reichs­te Pro­duk­ti­ons­jahr der SNSK. Die Pro­duk­ti­on in Sveagru­va betrug gut 4 Mil­lio­nen Ton­nen Stein­koh­le, dazu knapp 80 000 Ton­nen in Gru­be 7 in der Nähe von Lon­gye­ar­by­en. Nach eige­nen Anga­ben ist Svea somit der­zeit die pro­duk­tivs­te Koh­le­gru­be Euro­pas. 2006 wur­den 3,6 Mil­lio­nen Ton­nen geför­dert, von denen 70 % nach Deutsch­land ver­kauft wur­den (Haupt­kun­den: Eon und die Stahl­in­dus­trie).

Das Lunck­ef­jel­let-Pro­jekt stößt nicht auf unge­teil­te Zustim­mung. Kri­ti­ker wei­sen auf schwe­re Land­schafts­ein­grif­fe hin; so ver­läuft der Zugang zur geplan­ten Mine über einen Glet­scher, über den ein Weg zu bau­en ist. Dar­über hin­aus bemän­geln Umwelt­schüt­zer, dass Nor­we­gen bei der staats­ei­ge­nen SNSK ande­re Maß­stä­be anlegt als nach außen hin ver­tre­ten wer­den: Offi­zi­ell strebt die nor­we­gi­sche Regie­rung sowohl für Nor­we­gen als auch für Spitz­ber­gen Kli­ma­freund­lich­keit an.

Die Lage des geplan­ten Berg­werks am Lunck­ef­jel­let.

Mehr: Store Nor­ske Spits­ber­gen Kull­kom­pa­ni (Betriebs­zei­tung »Bedrifts­nytt«)

Abschlie­ßend mein neu­es Ceter­um cen­seo:

»Der ark­ti­sche Mitt­woch« geht wei­ter!

Die belieb­te online-Ark­tis-Vor­trags­se­rie von und mit Bir­git Lutz und Rolf Stan­ge geht im Dezem­ber 2021 und Janu­ar 2022 wei­ter. Die Eröff­nung am 01. Dezem­ber macht Arved Fuchs! Hier geht es zu den Tickets.

Mein neu­es Buch

Das erzäh­len­de Foto­buch »Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (1): Spitz­ber­gen – vom Polar­licht bis zur Mit­ter­nachts­son­ne« ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den 🙂 (hier kli­cken)!

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 09. Dezember 2016 · Copyright: Rolf Stange
css.php