spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home → Oktober, 2008

Monats-Archiv: Oktober 2008 − News & Stories


Ame­ri­ka­ni­scher Report über Kli­ma­än­de­run­gen in der Ark­tis

Ein neu­er Report der NOAA (Natio­nal Ocea­nic and Atmo­s­phe­ric Admi­nis­tra­ti­on) berich­tet ein­drucks­voll über Kli­ma­än­de­run­gen, die in der jün­ge­ren Ver­gan­gen­heit in der Ark­tis beob­ach­tet wur­den. Hier kli­cken für den Bericht.

Auch wenn das Ver­hal­ten ein­zel­ner Glet­scher kei­ne direk­ten Rück­schlüs­se auf Kli­ma­än­de­run­gen erlaubt − der Rück­zug bei­spiels­wei­se des Mona­co­breen in Spitz­ber­gen ist beein­dru­ckend. Die Insel im Vor­der­grund war vor nur weni­gen Jah­ren noch unter dem Eis des Glet­schers, der in der Bild­mit­te zu sehen ist.

Palanderbukta

Quel­le: NOAA

Pass­kon­trol­le bei Ein- und Aus­rei­se

Bis­lang gab es bei Flü­gen von Nor­we­gen nach Lon­gye­ar­by­en und zurück kei­ne Pass­kon­trol­len. Das wird sich wahr­schein­lich ändern, denn Nor­we­gen gehört zum Schen­gen-Raum, Sval­bard aber nicht, so dass man bei der Rei­se die Außen­gren­ze von Schen­gen-Land pas­siert.

Die Fes­tung Schen­gen wird gegen die Bedro­hung aus der Ark­tis gesi­chert − »Her­ein, wenn’s kein Eis­bär ist« 🙂

Flug­ha­fen Lon­gye­ar­by­en: bald mit Pass­kon­trol­le

Flughafen Longyearbyen

Quel­le: Sys­sel­man­nen

Neue Rege­lun­gen für Schiffs­tou­ris­mus im Osten Sval­bards

Am 10. Okto­ber wur­de die öffent­li­che Anhö­rung für das Geset­zes­vor­ha­ben bezüg­lich Schiffs­tou­ris­mus in den Natur­re­ser­va­ten im Osten Sval­bards eröff­net (nähe­res sie­he April-Nach­rich­ten). Die Anhö­rung läuft bis 10. Dezem­ber. In sei­ner der­zei­ti­gen Form wür­de das Gesetz die Fle­xi­bi­li­tät von Schiffs­rei­sen im Osten deut­lich ein­schrän­ken. Der Vor­schlag ist kon­tro­vers. Ver­ab­schie­det wird das Gesetz erst, wenn sich das nor­we­gi­sche Par­la­ment im Früh­jahr 2009 inten­siv mit Sval­bard beschäf­tigt hat.

Am 07. und 08. Okto­ber haben sich etwa 30 Fahrt­lei­ter, die im Schiffs­tou­ris­mus auf Spitz­ber­gen tätig sind, in Lon­gye­ar­by­en mit dem The­ma aus­ein­an­der­ge­setzt, dar­un­ter der Autor die­ser Nach­richt. Das Ergeb­nis ist ein Brief an die nor­we­gi­sche Ver­wal­tung, in dem Kri­tik und ziel­füh­ren­de Alter­na­ti­ven detail­liert beschrie­ben wer­den.

Mehr zu die­sem The­ma dem­nächst auf die­ser Sei­te.

Wan­de­rung in der Palan­der­buk­ta auf dem Nord­aus­t­land – bald Ver­gan­gen­heit?

Wanderung auf Spitzbergen

Müll­sam­mel­ak­ti­on von Tou­ris­ten an ent­le­ge­nen Strän­den – dann auch Ver­gan­gen­heit.

Quel­le: Sys­sel­man­nen, AECO-Fahrt­lei­ter­tref­fen in Lon­gye­ar­by­en 06.-08. Okto­ber 2008

Zurück

News-Auflistung generiert am 17. Oktober 2021 um 13:54:11 Uhr (GMT+1)
css.php