spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Eisbär als Art älter als bislang gedacht

Eisbär als Art älter als bislang gedacht

Bislang ist man davon ausgegangen, dass die Art Eisbär (Ursus maritimus) jung ist und sich erst im Jungpleistozän, vor 100.000-200.000 Jahren, von ihren Vorfahren abgetrennt hat. Somit läge eine sehr enge Verwandschaft zu Braunbären und eine schnelle Anpassung an den hocharktischen Lebensraum vor.

Laut einer kürzlich in Science veröffentlichten genetischen Studie scheint die Art aber deutlich älter zu sein. Die Autoren der Studie gehen von etwa 600.000 Jahren (Konfidenzintervall 338.000 bis 934.000 Jahre, Altpleistozän) aus. Demnach sollen ältere Studien von Genmaterial, das durch Kreuzung in die Eisbärengene kamen, fehlerhaft beeinflusst sein. Die neue Studie soll derartige Fehler ausschließen.

Somit hätten Eisbären deutlich mehr Zeit gehabt, um sich von der subarktischen Lebensart der Braunbären an die Hocharktis anzupassen. Ob dies tatsächlich Rückschlüsse auf die notwendige Anpassungszeit an Veränderungen erlaubt, etwa auch im Blick auf aktuelle Umwelt- und Klimaänderungen, ist eine offene Frage.

Eine Eisbären-Kleinfamilie in Spitzbergen. Vermutlich stapften ihre Vorfahren schon im Altpleistozän im weißen Fell durchs Eis.

Eisbärfamilie, Spitzbergen

Quelle: Science

Zurück
Letzte Änderung: 25. April 2012 · Copyright: Rolf Stange
css.php