spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Kohleproduktion in Sveagruva macht Überschuss

Kohleproduktion in Sveagruva macht Überschuss

Bis Anfang Juli wurden in Sveagruva bereits zwei Millionen Tonnen Steinkohle gefördert, mehr als 300 000 Tonnen als bis dahin geplant. Zusammen mit den steigenden Rohstoffpreisen sorgt diese Steigerung dafür, dass die Bergbaugesellschaft Store Norske Spitsbergen Kullkompani (SNSK) sich über schwarze Zahlen freuen kann − eine große Seltenheit in der langen Betriebsgeschichte. Gegen Ende des Jahres soll die ansonsten beinahe notorisch klamme Firma schuldenfrei sein. Die Kohle wird nach Europa exportiert, wichtige Abnehmer finden sich in Deutschland, 60 % werden in der Energie- und 40 % in der Stahlproduktion eingesetzt.

Das Svea-Gebiet von oben (links der Van Mijenfjord).

Quellen: Svalbardposten

Zurück
Letzte Änderung: 31. Januar 2017 · Copyright: Rolf Stange
css.php